Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Ladendieb stiehlt teure Hygieneartikel und landet in Untersuchungshaft
Umland Neustadt

Langenhagen: Ladendieb landet in Haft

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 01.06.2020
Der Gesamtwert der Beute beläuft sich auf mehr als 1000 Euro. Quelle: Frank May/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Langenhagen/Neustadt

Ein offenbar auf teure Hygieneartikel spezialisierter Ladendieb konnte die Polizei Langenhagen jetzt das Handwerk legen. Der Mann war am Freitag gegen 12.20 Uhr im Famila-Markt in Langenhagen auf frischer Tat ertappt worden. Die hinzugezogene Polizei konnte bei dem Mann nicht nur Waren im Wert von gut 170 Euro sicherstellen. Weitere Ermittlungen überführten den 36-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz zweier weiterer Diebstähle: So konnten die Ermittler dem Mann sowohl den Diebstahl von vergleichbaren Hygieneartikeln im Gesamtwert von knapp 650 Euro aus demselben Markt in Langenhagen am 18. Mai nachweisen. Er soll am selben Tag einen gleichartigen Diebstahl in einem Famila-Markt in Neustadt am Rübenberge begangen haben. Dort lag der Wert der Beute bei insgesamt gut 500 Euro.

Bei den Taten setzte der Mann nach Angaben der Polizei einen präparierten Rucksack („Diebestüte“) ein, um das Ausführen der alarmgesicherten Ware aus dem Markt zu verschleiern. Nach der Aufnahme aller erkennungsdienstlichen Merkmale ordnete ein Haftrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Untersuchungshaft an.

Aktuelle Polizeinachrichten

Alle Polizei- und Feuerwehrnachrichten aus Langenhagen lesen Sie in unserem Ticker.

Von Rebekka Neander

Anzeige