Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Lockdown: Diese lokalen Geschäfte bieten einen Lieferservice an
Umland Neustadt

Lockdown in Neustadt: Diese Geschäfte bieten Lieferservice an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 19.12.2020
Die Wirtschaftsförderung sammelt auf der Homepage kaufinneustadt.de unter anderem Liefer- und Gutscheinangebote für den Lockdown - diese auch ohne kostenpflichtigen Eintrag.
Die Wirtschaftsförderung sammelt auf der Homepage kaufinneustadt.de unter anderem Liefer- und Gutscheinangebote für den Lockdown - diese auch ohne kostenpflichtigen Eintrag. Quelle: Screenshot: Wirtschaftsförderung Neustadt
Anzeige
Neustadt

Die letzten Tage vor Weihnachten zählen im Handel gewöhnlich zu den umsatzstärksten des Jahres. Umso härter trifft viele Unternehmen nun der verhängte Lockdown. Doch wer noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk benötigt, ist nicht zwangsweise auf den Onlinehandel angewiesen. Viele Neustädter Unternehmen bieten Bestellservices mit Abholung oder Lieferung an. Auch Gutscheine bieten sich als Geschenk an – und unterstützen nebenher die lokalen Unternehmen.

Der Hannover-Newsletter der HAZ

Mit dem HAZ Hannover-Update erhalten Sie jeden Morgen gegen 6 Uhr alles Wichtige aus der Landeshauptstadt und der Region Hannover per E-Mail in Ihrem Postfach – ausgewählt von Ihrer HAZ-Redaktion.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Eine Liste der Unternehmen, die solchen Service anbieten, findet sich auf der Internetseite kaufinneustadt.de – wie bereits im Frühjahr. Um als Unternehmen aufgenommen zu werden, reicht es, die entsprechenden Daten der Wirtschaftsförderung per E-Mail an: info@wifoe-neustadt.de zu übermitteln. Die Geschäftsleute müssten ausdrücklich nicht unbedingt einen Eintrag auf kaufinneustadt.de haben oder erwerben, sagt Citymanagerin Jana Schadwinkel: „Wir möchten die Eintragung in die Liste allen Neustädter Unternehmen anbieten. Die gegenseitige Unterstützung soll besonders in diesen Tagen im Vordergrund stehen.“

Von Kathrin Götze