Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ausstellung mit Aquarellen eröffnet im Klinikum
Umland Neustadt Nachrichten Ausstellung mit Aquarellen eröffnet im Klinikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 02.05.2018
Monika Finke (rechts) und ihre Enkelin Madeleine Schacht betrachten ein Bild Quelle: Benjamin Behrens
Anzeige
Neustadt

 Mit Aquarellfarben, großformatigen Leinwänden und Blumenmotiven, hat die Meyenfelder Künstlerin Gabriele Rinkleff eine Ausdruckform gefunden, die ihr liegt. Bei der Eröffnung der Ausstellung „Aus Natur und Garten – mit Aquarell, Zeichnungen und Objekten“ im Klinikum Neustadt, wollten rund 30 Kunstfreunde dabei sein. 

Gabrielle Rinkleff stellt ihren Malstil bei der Ausstellungseröffnung vor. Quelle: Benjamin Behrens

„Wenn ich ein Bild male, dann ordne ich dem alles unter: das Motiv, die Technik, die Farbe, das Papier“, sagt Gabriele Rinkleff. Die für Aquarell typische Schichtechnik, erlaube mit jeder Ebene neue Blumen hinzuzufügen, so die Künstlerin. Aquarellmalerei sei für sie „die Königin aller Techniken“. Der Förderverein der Klinik ist Organisator der Ausstellung. „Gabriele Rinkleff hat eine ganz andere Technik. Diese Schichtung ist erstaunlich“, sagte der Vorsitzender Burckhard Möller. „Gefällt mir sehr gut“, lobt Ausstellungsbesucherin Monika Finke

Die Ausstellung ist nicht das einzige Projekt. Zuletzt hat der Verein die Klinik bei der Umgestaltung des Außengeländes unterstützt. „Wir bedienen zum Beispiel auch das Betriebsfest im Sommer“, sagt Möller.

Die Ausstellung ist noch bis zum 23. Juli im Klinikum Neustadt, Lindenstraße 75, zu sehen.

Gabriele Rinkleff hat sich fast ganz der Aquarellmalerei verschrieben. Blumenmotive und für Aquarell auffällig große Leindwände sind typisch für die Meyenfelderin. Ihre Bilder, Objekte und Skizzen sind jetzt im Klinikum Neustadt  zu sehen.

Von Benjamin Behrens