Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Arbeitsgruppe sucht wieder Fahrräder für Flüchtlinge
Umland Neustadt Nachrichten Arbeitsgruppe sucht wieder Fahrräder für Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:40 09.07.2015
Von Kathrin Götze
Bei einer früheren Sammelaktion hat Amir Koujouie bereits gut 65 Fahrräder an Flüchtlinge verteilen können. Quelle: Götze/Archiv
Neustadt

Für die Asylbewerber, die in Neustadt und den Dörfern untergebracht sind, ist das Fahrrad oft die beste Möglichkeit, sich fortzubewegen, etwa zum Deutschkurs oder zum Einkaufen zu fahren. Bei den knappen Versorgungsleistungen bleibt oft nicht viel Geld für Fahrkarten übrig.

Wer ein Fahrzeug spenden will, wendet sich an den Deutsch-Iraner Amir Koujouie, der bereits in den vergangenen Jahren mehrere erfolgreiche Sammelaktionen auf die Beine gestellt hat. Hilfe bekommt er dabei von der Firma Temps, die wie in den Vorjahren einen Transporter mit Fahrer zur Verfügung stellt.

Zwei Helfer vom Freiwilligenzentrum wollen gegebenenfalls kleinere Reparaturen vornehmen. Allzu kaputt sollten die gespendeten Gefährte aber nicht sein. Koujouie ist telefonisch unter (05032) 9017648 zu erreichen.

Es ist eines der letzten seiner Art im Lande: Ein Sägewerk wie das von Friedhelm Mehring gibt es in der Region nicht noch einmal. Bald feiert es sein 50-jähriges Bestehen.

Kathrin Götze 09.07.2015

Der Seegraben wird zur Adria, mit der Trattoria Franzsee mittendrin: es ist Italienische Nacht im Naturbad in Neustadts Norden. Sonnabend, 17 Uhr, wird eröffnet, was Jahr für Jahr viele Hundert Gäste in Begeisterung versetzt.

08.07.2015

Suttorfer treffen sich mit Suttorfern: Nahe Melle im Landkreis Osnabrück gibt es ein Dorf, das eben falls Suttorf heißt. Seit Jahren kommen die Bewohner nun schon zu freundschlaftlichen Begegnungen zusammen.

11.07.2015