Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Südlink bleibt ein rotes Tuch
Umland Neustadt Nachrichten Südlink bleibt ein rotes Tuch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 25.08.2016
Von Uwe Kranz
Die Forderung nach Erdkabeln wird erfüllt. Nun beginnt die Trassensuche erneut. Die Bürger sollen bei der Planung stärker einbezogen werden.  Quelle: Kim Gallop
Neustadt

Ihre eigentlich Botschaft war für die Männer und Frauen von Bürgerdialog Stromnetz aber nur schwer zu vermitteln. Viele Besucher der Veranstaltung zeigten ihr offensichtlich grundsätzliches Misstrauen allem gegenüber, was mit Südlink zu tun hat, inklusive des gastgebenden Konsortiums für Öffentlichkeitsarbeit, das sich selbst für unabhängig bezeichnet, aber vom Bundeswirtschaftsministerium finanziert wird.

In einer seiner "lebhaftesten Veranstaltungen" musste sich Projektleiter Peter Ahmels von den gut 60 Besuchern unter anderem Vorhaltungen zur Informationspolitik von Netzbetreiber Tennet und die allgemeine Sinnhaftigkeit einer Südlinktrasse machen lassen.

Neue Informationen zum Verlauf der neuen Erdkabeltrasse, wie sich viele von dem Abend versprochen hatten, gab es indes nicht. Tennet ermittele gerade einen ersten groben Korridor, hieß es. Vielmehr versuchte der Bürgerdialog deutlich zu machen, wie die Kabel technisch im Boden verlegt werden sollen und an welcher Stelle der neuerlichen Trassenplanung die Bürger ihre Beiträge und Einwände beisteuern können.

Bei einem Brand in einem Haus an der Schulstraße in Suttorf ist erheblicher Schaden entstanden. Einer der Bewohner ist mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden.

Susanne Döpke 28.08.2016

Die Getreideernte im Neustädter Land fällt geringer aus als 2015. Einflussfaktoren sind die Trockenheit im Mai und eine Schlechtwetterphase im Juli und August.

Susanne Döpke 27.08.2016

Wahlkampf am Bohrloch? Fracking-Gegner und Politiker aus Schleswig-Holstein und Neustadt treffen sich in der Gemarkung Nöpke/Dudensen.

24.08.2016