Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Da geht was ab am balneon
Umland Neustadt Nachrichten Da geht was ab am balneon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 20.11.2016
Avdi Ahmeti bearbeitet ein Metallgestell auf einem Eckturm des Bad-Rohbaus, der zusehends in die Höhe wächst.x
Avdi Ahmeti bearbeitet ein Metallgestell auf einem Eckturm des Bad-Rohbaus, der zusehends in die Höhe wächst.x Quelle: Benjamin Gleue
Anzeige
Neustadt

 Der Name klingt noch etwas unrund – „balneon“ – von Neustädtern auf Vorschlag der Investoren gewählt, soll die Begriffe Bad und Neu vereinigen. Doch, wenn klappt, was die Wirtschaftsbetriebe Neustadt sich von dem 20-Millionen-Euro-Bau erhoffen, hat der Begriff gute Chancen, sich irgendwann durchzusetzen. Das balneon nämlich wird demnach mehr sein als „nur“ Ersatz für Frei- und Hallenbad. Die nämlich (an der Suttorfer Straße und der Bunsenstraße) werden vollständig ersetzt, werden nach Eröffnung des Neubaus im Hernst 2017 irgendwann abgerissen.
Das Bad ist als Kombibad ausgelegt, ein Hallenbad mit Freibademöglichkeit. Und es soll durch Zusatzangebote aus den Bereichen Fittnes und Gastronomie bereichert werden. Fitnessstudio und Gastrobereich als gewerbliche Angebote sollen dabei eine Nutzfläche von insgesamt 1500 Quadratmetern einnehmen, bleiben aber damit laut Stadtplanung der „Gemeinbedarfsnutzung“ als Schwimmbad für Vereins-, Schul- und Breitensport „deutlich untergeordnet“.
Auch Wohnmobilparkplätze sollen eingerichtet werden, mit dem Ziel Besuchern der Stadt und ihrer Umgebung einen angenehmen Aufenthalt mit entsprechenden Versorgungsangeboten zu ermöglichen. Diese gesammelten Vorhaben schlagen sich in einer Änderung des Bebauungsplanes nieder, der in den nächsten Wochen dei städtischen Gremien durchläuft, angefangen mit dem Ortsrat der Kernstadt am Mittwoch, 7. Dezember, 18 Uhr.

Von Dirk von Werder