Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten 180 mal werden wir noch wach....
Umland Neustadt Nachrichten 180 mal werden wir noch wach....
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:16 28.06.2017
Für Erinnerungsfotos vom Jahrmarkt stehen Monster Carlotta (13) und Einhorn Taleja (15) zur Verfügung. Laureen (12, zweite von links) und Jenna (15, zweite von rechts) nutzen die Gunst der Stunde. Quelle: Susann Brosch
Anzeige
Neustadt

Heißa, da ging die Post ab. Neustadts-Kurzzeit-Neubürger im Zeltlager der Regionsjugendfeuerwehr bewiesen am Dienstagabend, dass von Lagerkoller absolut keine Rede sein kann. Beim Fest der Dörfer bewiesen sie vielmehr Phantasie und Spielfreude - selbst der Weihnachtsmann war da, mahnte: "In 180 Tagen ist Weihnachten." Zeit sei es, an die Geschenke zu denken....

Mitten im Juni intonierte ein Chor klassische Weihnachtslieder. Ein bunt geschmückter Weihnachtsbaum inklusive eingepackter Geschenke stand dekorativ neben der Bude mit herrlich duftenden Waffeln. Es gab Glühwein, für die Erwachsen und Lebkuchen direkt aus dem Bahlsenwerk. Stefan Sierth, Jugendwart in Barsinghausen, hatte das weihnachtliche Gebäck von seinem Arbeitsplatz im Werk mitgebracht. "Ich sitze da ja dierekt an der Quelle", sagte er. Zum Weihnachtsmann gesellten sich mittelalterlich verkleidete Gestalten und entsprechendes Diebesgesindel. Wie im Mittelalter üblich, wurde ein auf frischer Tat ertappter "Einhornmilchdieb" zur Belustigung des Volkes im Pranger über den Markplatz gescheucht. Ergänzt wurde das bunte Treiben durch Jahrmarkt-Attraktionen, wie Dosenwerfen und Zuckerwatte. Und wer mit jemandem eine Rechnung offen hatte, konnte ihm mit einer Wasserbombendusche einen Denkzettel verpassen.

Anzeige
Fotostrecke Neustadt: 180 mal werden wir noch wach....

Von Susann Brosch

Dirk von Werder 01.07.2017
Nadine Kirst 01.07.2017
Anzeige