Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Land fördert Straßenbau in Scharrel
Umland Neustadt Nachrichten Land fördert Straßenbau in Scharrel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 06.04.2018
Symbolbild
Symbolbild Quelle: mhp - Fotolia
Anzeige
Scharrel

 Mehr als 75 Millionen Euro gibt das Land in diesem Jahr für kommunale Straßenbauprojekte aus. Ins Neustädter Umland fließen davon 234.000 Euro für die Erneuerung der Brücke über die Neue Auter (K 315) und den Radweg an der Ortsdurchfahrt Scharrel bei. Dieses Projekt hatte die Region Hannover im vergangenen Jahr streichen müssen, weil die Landesförderung überraschend ausblieb.

„Eine gute Nachricht der Niedersächsischen Landesregierung für meinen Bereich“,  sagt die SPD-Landtagsabgeordnete und Ortsvereinsvorsitzende Wiebke Osigus. Mit dieser Baumaßnahme, die insgesamt 390.000 Euro kosten soll, könne die Verkehrssituation entscheidend verbessert werden, betont Osigus. „Die Stadt Neustadt hat das Bauprojekt zur Förderung vorgeschlagen“, sagt Osigus.

Dieses Bauprojekt ist eines von 146 neuen kommunalen Straßenbauvorhaben landesweit. Das Gesamtfördervolumen beträgt für diese 146 Maßnahmen über 76 Millionen Euro, die über mehrere Jahre verteilt werden. Der Landtag habe erst Ende Februar aufgrund einer SPD/CDU-Initiative zusätzliche 26,5 Millionen Euro für die kommunale Verkehrsinfrastruktur im Haushalt bereitgestellt, sagt Osigus. 

Von Kathrin Götze