Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bus-Unfall: Baum reißt komplette Fahrzeugseite auf
Umland Neustadt Nachrichten Bus-Unfall: Baum reißt komplette Fahrzeugseite auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:14 21.06.2018
Der Bus ist an der Seite vollständig aufgerissen. Quelle: Fuhrwerk/Feuerwehr
Anzeige
Dinstorf

Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwochabend gegen 20.20 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen Dinstorf und Mandelsloh ereignet. Ein Bus stieß zuerst mit einem Wagen zusammen, der am rechten Straßenrand abgestellt war, schleuderte dann nach links, kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Dabei wurde die gesamte Seite des Fahrzeugs aufgerissen. Der 59-jährige Fahrer des Busses und der einzige Fahrgast, 19 Jahre alt, wurden bei dem Unfall leicht verletzt – zu seinem Glück hatte der junge Mann auf der unbeschädigten rechten Seite im Bus gesessen. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Schwerer Busunfall zwischen Dinstorf und Mandelsloh.

Die Fahrerin des abgestellten Wagens hatte offenbar angehalten, weil in einer Seitenstraße ein Wagen parkte, dessen Insassen um Hilfe winkten. Bevor sie aber noch Kontakt aufgenommen hatte, passierte der Unfall. Was die Familie in dem Wagen wollte, ist ungeklärt.

Anzeige

Die Feuerwehr aus Niedernstöcken rückte mit zwölf Helfern aus – eigentlich nur, um Betriebsstoffe aufzunehmen. Die Helfer blieben bis gegen 23 Uhr am Unfallort, halfen auch noch bei den Bergungsarbeiten, wie Einsatzleiter Lars Bergmann berichtete.

Von Kathrin Götze

Auf der Suche nach Standorten für Altkleidercontainer hat die Stadtverwaltung die Ortsräte befragt. Das Konzept, auf eigenen Flächen zu planen, sehen viele Politiker skeptisch.

20.06.2018

Das hat der Kinosaal im Leinepark noch nicht gesehen: Vor der Filmvorführung gaben die Musiker von Onkel Werners Blechhaufen ein halbstündiges Kurzkonzert, um auf den Hauptfilm einzustimmen.

20.06.2018

Die LKW-Staus in der Kernstadt sind deutlich weniger geworden. Deshalb hat die Stadtverwaltung jetzt die Absperrungen an der Einmündung der Theodor-Heuss-Straße in die Nienburger Straße wieder abbauen lassen.

20.06.2018