Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Schneerens Schützen schenken sich Festschrift zum 90-jährigen Bestehen
Umland Neustadt Nachrichten Schneerens Schützen schenken sich Festschrift zum 90-jährigen Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 22.04.2018
Arbeiten zusammen an der Festschrift und den Schautalfeln (v.l.): Andreas Dannenberg, Ferdinand Lühring, Björn Pauling, Marina Böschen, Iris Meineke, Wilhelm Ernsting und Konrad Steen. Quelle: privat
Anzeige
Schneeren

 Ferdinand Lühring sichtet und sortiert, schreibt und redigiert. Der Chef der Schneerener Schützen trägt derzeit alles zusammen, was eine Festschrift schmückt. „Das ist fast eine Chronik“, schreibt Lühring. Wozu die Arbeit? Schneerens Schützenverein feiert im Mai sein 90-jähriges Bestehen.

Die Kompanien und der Spielmannszug werden in der Broschüre ebenso ihre  Geschichten erzählen, wie der Vorstand. Ein Team aus Vorstand und Kompanieführern trifft sich regelmäßig, um die Details abzustimmen, zuletzt am Mittwochabend. Auch eine Chronik, die noch der ehemalige Vorsitzende Reiner Bartling begonnen hat, wird weitergeführt. Auf vielen Tafeln wird die Geschichte des Vereins im Saal vom Gasthaus Asche präsentiert. Das Fest beginnt einen halben Tag früher als sonst. Am Sonnabend, 26. Mai,  nach dem Antreten um 13 Uhr wird der amtierende König abgeholt. Ab 15 Uhr geht es weiter mit dem Kommers. Mitglieder und Gäste sind gebeten, sich dafür bis zum 3. Mai beim Verein anzumelden.

Anzeige

„Es macht allen Spaß, so ein schönes Fest vorzubereiten“, schreibt Lühring. Der jetzige Vorstand hat in den vergangenen neun Jahren vieles geschafft, was zu feiern sich lohne: 2015 wurde das Schützenhaus in Eigenleistung neu eingedeckt, 2016 wurde die Innendecke komplett neu gestaltet und isoliert. Auch eine neue Heizung wurde eingebaut, um Energie zu sparen. In diesem Jahr wurde das Toilettenhäuschen mit neuen Dachplatten belegt. In den Jahren davor wurden neue Luftgewehre angeschafft. „Alles mit großer Unterstützung vieler Spender“, berichtet Lühring. Aber nicht nur Spender unterstützen den Verein, auch der Kindergarten und die Waldschule mit ihren fleißig eingeübten Vorführungen für das Kinderschützenfest.

Von Markus Holz

Anzeige