Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten SüdLink: Stadt prüft und fragt die Bürger
Umland Neustadt Nachrichten SüdLink: Stadt prüft und fragt die Bürger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 28.09.2016
Von Susanne Döpke
In solchen Rohren werden die Kabel für den Südlink verlegt. In einem Graben sollen dann zwei bis vier Rohre untergebracht werden. Quelle: Archiv
Neustadt

Durch bis zu acht Stadtteile könnte eine mögliche Variante der Stromtrasse Südlink verlaufen. Die Stadt will nach der ersten Überraschung am Dienstag (wir berichteten) nun die Fakten prüfen, alle Vor- und Nachteile der Verlaufsvarianten bewerten. „Wir stehen im Austausch mit den anderen betroffenen Regionskommunen und werden nun bei Tennet abfragen, welche Datenlage zu diesen Verlaufsvarianten geführt hat“, so Maic Schillack, Erster Stadtrat und Vertreter von Bürgermeister Uwe Sternbeck.
In der vorherigen Planung führte ein möglicher Trassenverlauf im lediglich äußersten Nordosten an Esperke vorbei. Die neue Planung sieht eine Strecke vor, die Niedernstöcken, Mandelsloh, Evensen, Wulfelade, Basse, Scharnhorst, Otternhagen und den Rand von Bordenau streift.
Eine gute Nachricht ist allerdings, dass die Kabel unterirdisch verlegt werden sollen. Genauere Varianten werden im Verlauf des Verfahrens ermittelt. Schillack fordert nun die Bürger auf, sich aktiv in die Bewertung der Trassenführung einzubringen. Auf der Internetseite der Stadt ist der entsprechende Link zu finden, dort ist auch sämtliches Kartenmaterial zu finden. Außerdem kann jeder eine Mail an suedlink@tennet.eu schicken.
Tennet plant außerdem eine zentrale Bürgerinformationsveranstaltung für alle Regionskommunen in Hannover, die an einem Termin zwischen Mitte Oktober und Mitte November in Hannover angesetzt werden soll.

Die Showband Leinegarde des DRK Ortsvereins Neustadt hat allen Grund, sich feiern zu lassen nächstens beim eigenen Festival am 22. Oktober.

28.09.2016

Unbekannte haben in Hagen eine Lastwagenladung voll Europaletten gestohlen - exakt 217 Stück. Über den Wert der Beute gehen Meinungen weit auseinander. Der Wert einer Palette wird je nach Zustand zwischen zwei Euro und 17 Euro geschätzt.

01.10.2016

Das gab nicht nur Zuspruch: Die Polizei hat am Dienstagvormittag zahlreiche Radfahrer verwarnt, die ordnungswidrig durch die Fußgängerzone Marktstraße gefahren sind.

30.09.2016