Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Vollsperrung der B6 nach Lastwagen-Unfall
Umland Neustadt Nachrichten Vollsperrung der B6 nach Lastwagen-Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 04.01.2011
Der Lastwagen kam ins Rutschen und kippte um - dabei wurde die Ladung Zuckerrüben auf den Fahrbahnen verteilt. Quelle: Markus Rautenstrauch

Der Lastwagen kam gegen 4.00 Uhr auf schneeglatter Fahrbahn auf der B6 am Schneerener Krug ins Rutschen. Durch mehrere Zusammenstöße mit den Leitplanken stürzte der Lastwagen um, nur der Anhänger blieb stehen. Die gesamte Ladung Zuckerrüben verteilte sich über alle vier Fahrstreifen beider Richtungen, so dass keine Spur mehr befahrbar war. Der Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt.

Die Polizei aus Neustadt und Nienburg sperrte die B6 in beide Richtungen. Einsatzkräfte der Feuerwehr räumten die B6 - ab 5.00 Uhr konnte der Verkehr in Richtung Nienburg wieder rollen. Die Bergung des Lastwagens verzögerte sich, da der zwischenzeitlich erste eingetroffene Bergungskran den Lastwagen nicht heben konnte und der zweite Kran defekt war. Erst dem dritten Kran gelang es, das Fahrzeug wieder auf seine Räder zu stellen. Zwischenzeitlich wurde kurzfristig der aus Richtung Nienburg aufgestaute Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Um 11.10 Uhr konnte die B 6 dann wieder vollständig freigegeben werden. Die Schadenshöhe wird von der Polizei auf rund 10.000 Euro geschätzt.

red.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!