Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Ausstellung im Rosenkrug: Bahnhofsbilder sind im Original zu sehen
Umland Neustadt

Neustadt: Ausstellung im Rosenkrug: Bahnhofsbilder sind im Original zu sehen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 19.06.2019
Anna Niffka-Konarski (von links), Marek Konarski und Tanja Soroka bereiten die Ausstellung im Rosenkrug vor. Quelle: Kathrin Götze
Neustadt

Mit bunten Ortsporträts ist der Neustädter Bahnhof seit einigen Wochen ausgestattet – an den Wänden der Tunnelauf- und Tunnelabgänge verbreiten die robusten Farbdrucke gute Laune unter den Reisenden. Die 39 Originale sind jetzt in einer Ausstellung im Rosenkrug zu sehen, die am Mitttwoch, 19. Juni, um 19 Uhr eröffnet.

Alle Werke haben Neustädter unter Anleitung des Künstlerpaars Marek Konarski und Anna Niffka-Konarski erstellt – und zwar in vielschichtiger Technik. Zahlreiche Bildelemente sind collagiert, aufgeklebte Fotos, Pappmachéobjekte und Holzbuchstaben bringen echte 3-D-Effekte mit sich. „Es ist toll, dass man so sehen kann, wie die Bilder entstanden sind“, sagt Tanja Soroka von der Altrewa Sammlung, die die Räume für die Ausstellung zur Verfügung stellt.

Mit Künstlern ins Gespräch kommen

Bei der Vernissage am Mittwoch, 19. Juni, ab 19 Uhr gibt es Gelegenheit mit einigen jungen Künstlern ins Gespräch zu kommen. Aufschluss über Motive und Entstehungsgeschichte geben auch die Führungen mit Anna Niffka-Konarski am Donnerstag, 20., und Freitag, 21. Juni, ab 16 Uhr sowie Sonntag, 23. und 30. Juni, jeweils 11.30 und 15 Uhr. Öffnungszeiten sind am Donnerstag, 20., und Freitag, 21. Juni, 14 bis 18 Uhr sowie Sonntag, 23. und 30. Juni, 11 bis 16 Uhr. In der Woche vom 24. bis 28. Juni können Besichtigungen unter Telefon (01522) 9596495 vereinbart werden.

Von Kathrin Götze

Wer wird Bürgermeister(in) in Neustadt? Dominic Herbst (Grüne) und Christina Schlicker (SPD) haben sich am Donnerstagabend zum zweiten Mal den Fragen von Kathrin Götze (HAZ/Neue Presse) und Oliver Seitz (Neustädter Zeitung) sowie der Bürger im Gymnasium gestellt.

16.06.2019

Der Streit um erwünschte Kita-Ausbauten in Schneeren und Helstorf geht in die Verlängerung. Der Verwaltungsausschuss hat die Entscheidung noch einmal vertagt. Die Verwaltung gibt zu bedenken, dass neue Projekte das Gesamtkonzept ins Wanken bringen.

16.06.2019

Etwa 13 Millionen Euro investiert die Garbsener Hahne-Holding in die Residenz Steinhuder Meer. Das Domizil für Senioren soll im Frühjahr 2020 eröffnet werden – am Donnerstag war Richtfest.

13.06.2019