Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Birkner interveniert wegen gekappter Buslinien in Otternhagen
Umland Neustadt

Neustadt: Birkner interveniert wegen gekappter Buslinien in Otternhagen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:03 04.01.2020
FDP-Landespolitiker Stefan Birkner wohnt in Otternhagen. Quelle: Sven Schubert
Otternhagen

In Sachen Busfahrplan-Kürzungen ergreift der Otternhagener FDP-Politiker Stefan Birkner jetzt eine Initiative auf Regionsebene. Birkner ist Ortsratsmitglied in seinem Heimatdorf, außerdem Landtagsabgeordneter und FDP-Landesvorsitzender.

„Entwicklung ist nicht nachvollziehbar“

Mit dem Wegfall der Linie 490 und erhebliche Einschränkungen der Linie 860 sei der südliche Teil des lang gezogenen Straßendorfs inzwischen vom öffentlichen Nahverkehr faktisch abgehängt, sagt Birkner. Für das Dorf, mit knapp 1600 Einwohnern immerhin das viertgrößte im Neustädter Land, bedeute das, dass insbesondere ältere und jugendliche Einwohner in ihrer Mobilität erheblich eingeschränkt seien. Diese Entwicklung sei für ihn nicht nachvollziehbar, sagt Birkner. „Während allerorts eine Diskussion über die Bedeutung des ÖPNV geführt wird und die finanziellen Mittel vorhanden sind, um zumindest für einen Tag den ÖPNV in der Region kostenlos anzubieten, wird ein ganzer Teil einer Ortschaft abgehängt.“

Regionsverwaltung soll kurzfristig Abhilfe schaffen

Solche Entwicklungen und Erfahrungen frustrierten viele Menschen. Da laut Auskunft von Regiobus diese Entwicklung auf eine Entscheidung der Region Hannover zurückzuführen ist, habe er nun mit den FDP-Regionsabgeordneten Kontakt aufgenommen und die Regionsverwaltung zu fragen, wie dort kurzfristig Abhilfe geschaffen werden könne, sagt Birkner.

Lesen Sie auch

Von Kathrin Götze

Sie fördern geschichtliche, kulturelle und künstlerische Projekte in ihrem Dorf: Die Stiftung Bordenau ruft Einwohner auf, sich bis Ende Januar um das Fördergeld zu bewerben, das beim Stiftungsfest im März vergeben wird.

04.01.2020

Der neue Aldi-Markt in Helstorf soll am Donnerstag, 30. Januar, eröffnen. Der Termin war eigentlich für den November geplant, doch beim Abriss habe es Verzögerungen gegeben, sagte ein Sprecher am Donnerstag.

03.01.2020

Eine Fotoausstellung mit farbenfrohen Blumenbildern von Carola Faber wird nach dem Besuch der Sternsinger im Kloster Mariensee am Sonnabend, 4. Januar ab 15 Uhr eröffnet. Zu sehen sind großformatige Bilder mit Blumen und Menschen im Klostergarten.

03.01.2020