Neustadt: Blitzer macht Station in Evensen, Otternhagen und Averhoy
Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Tempomessgerät macht Station in Evensen, Otternhagen und Averhoy
Umland Neustadt

Neustadt: Blitzer macht Station in Evensen, Otternhagen und Averhoy

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 02.07.2020
Der Blitzeranhänger der Stadt Neustadt wird in den nächsten drei Wochen in drei Dörfern eingesetzt. Quelle: Mirko Bartels (Archiv)
Anzeige
Neustädter Land

Das Tempomessgerät der Stadt macht in den nächsten drei Wochen Station in drei Dörfern. In der Woche ab dem 6. Juli steht es in Evensen, in der ab 13. Juli in Otternhagen, ab dem 20. dann in Averhoy. Am letzteren Standort wird dann möglicherweise wieder Tempo 50 gelten statt wie bisher 30. Denn die Landesstraßenbaubehörde hat angekündigt, die Ortsdurchfahrt nächste Woche aufarbeiten zu lassen.

506 Verstöße in Basse

Aktuell steht das Messgerät noch an der Landwehr. Beim ersten Einsatz in Basse in der Woche davor hat es 8246 Fahrzeuge registriert, die vorbei fuhren. 506-mal blitzte es wegen eines Tempoverstoßes, und 26-mal wurde ein Fahrverbot fällig, wie Neustadts Verkehrskoordinator Benjamin Gleue berichtet. Der schnellste Fahrer war dort mit Tempo 64 unterwegs. Ein Fahrverbot wird nach aktuellem Stand fällig, wenn ein Fahrer 21 Stundenkilometer über dem erlaubten Tempo geblitzt wird. In Basse, wo aktuell Tempo 30 gilt, reichte also Tempo 54; es gibt jeweils einen kleinen Messtoleranz-Abzug.

Anzeige

Messgerät ist nach Bürgermeisterin benannt

Das Messgerät mit seiner etwas ungewöhnlichen Gestaltung trägt den Namen Karin, nach der früheren Bürgermeisterin Karin Kirchmann. Der Hersteller lässt zur Individualisierung Frauennamen zu. Da fanden die Verantwortlichen es angemessen, die bisher einzige Bürgermeisterin der Stadtgeschichte zu Ehren kommen zu lassen.

Von Kathrin Götze