Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Brauhaus-Ruine wird im Februar abgerissen
Umland Neustadt

Neustadt: Brauhaus-Ruine wird im Februar abgerissen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 03.02.2020
Die Ruine des ehemaligen Brauhauses soll bald abgerissen werden. Quelle: Alexander Plöger
Neustadt

Nach mehr als einem Jahr Stillstand soll es an der Ruine des ehemaligen Brauhauses vorangehen: Die Abrissarbeiten werden voraussichtlich in der zweiten Februarwoche (ab 10. Februar) beginnen. Das kündigte der Eigentümer an. Spätestens zum 20. Februar solle der Gehweg vor dem Haus wieder freigegeben werden. Der Abriss der Überreste werde wohl recht schnell gehen, sagte der Neustädter, der nicht namentlich genannt werden möchte. Er plant, auf dem Grundstück an der Leinstraße wieder ein Geschäftshaus mit Einliegerwohnung im Obergeschoss zu errichten. Das könne sich allerdings hinziehen. Er rechne mit dem Baubeginn erst im nächsten Jahr.

Haus wurde 1728 erbaut

Das geschichtsträchtige Brauhaus, das bereits 1728 errichtet worden war, brannte in der Nacht zum 3. Januar 2019 aus. Bis zuletzt war darin eine Gaststätte untergebracht. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, hat aber bis heute keinen Täter ausfindig machen können. Aus diesem Grund dauerte es lange, bis alle Versicherungsfragen geklärt waren. Die Stadt Neustadt hatte im November verfügt, dass zumindest ein Teil des Hauses abgerissen werden solle, um den aus Sicherheitsgründen abgesperrten Gehweg vor dem Haus wieder freizubekommen.

Lesen Sie auch

Von Kathrin Götze

Unfall auf der Bundesstraße 6: Eine Autofahrerin war in der Nacht zu Sonntag mit vier Insassen in Richtung Nienburg unterwegs, als ein Tier die Straße überquerte. Beim Ausweichen verlor sie die Kontrolle, der Wagen kollidierte mit der Fahrbahnbegrenzung.

03.02.2020

Bei der Einrichtung von weiteren Tempo-30-Zonen in Wohngebieten sind nun die Ortsräte im Neustädter Land gefragt. Sie sollen entscheiden, wo Geschwindigkeitsbegrenzungen sinnvoll und nötig sind. In der Kernstadt sind neue Regelungen geplant, um den uneinheitlichen Tempovorschriften ein Ende zu bereiten.

02.02.2020

Nach der Niederlage bei der Bürgermeisterwahl im vergangenen Jahr hat sich die CDU Neustadt große Ziele für 2020 gesteckt. Beim Neujahrsempfang stimmte sich die Partei bereits auf den Kommunalwahlkampf 2021 ein. Zudem zeigte der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion, Michael Grosse-Brömer, Verständnis für den Unmut vieler Landwirte.

02.02.2020