Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Das ist rund um den 1. Mai in Neustadt los
Umland Neustadt Das ist rund um den 1. Mai in Neustadt los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 29.04.2019
Der Maibaum in Mardorf wird traditionell geschmückt. Quelle: Kathrin Götze
Neustädter Land

Die Dörfer pflegen ihre Traditionen: Mit zahlreichen Festen und Versammlungen begrüßen die Bewohner den Mai.

Los geht es schon am Vorabend des Maifeiertags: Am Dienstag, 30. April, machen sich die Niedernstöckener zu einer gemeinsamen Fahrradtour auf, diesmal wird eine Rallye gefahren. Gestartet werden kann von 16 bis 17.30 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus. Im Anschkluss wird in gemütlicher Runde gegrillt.

In Vesbeck wird der Maibaum am Dienstag, 30. April, um 18 Uhr auf dem Dorfplatz an der Vesbecker Straße aufgestellt. Dazu gibt es Speisen und Getränke.

Auch in Wulfelade wird die Maiversammlung immer schon am 30. April abgehalten. Treffpunkt ist um 20 Uhr das Gasthaus Gliesmann. Themen wie die Schülerbeförderungskosten und der Südlink werden diskutiert und die Neubürger nach alter Sitte von Friedhelm Klingemann mit dem Feuerwehrhorn angeblasen. Am Maimorgen beginnt um 10 Uhr der beliebte Freiluftgottesdienst am Wäldchen auf dem Metzgenberg zwischen Wulfelade und Mariensee.

Auch in Empede gibt es eine Maiversammlung, allerdings am Mittwoch, 1. Mai, ab 10 Uhr. Im Dorfgemeinschaftshaus (Alte Schule, Empeder Straße) werden allerhand Themen besprochen, alle Bürger sind eingeladen, der Zugang ist barrierefrei.

Der Familienflohmarkt der Feuerwehr Neustadt für nicht gewerbliche Anbieter auf dem Famila-Parkplatz am Rudolf-Diesel-Ring dauert am Mittwoch von 10 bis 15 Uhr. Aufgebaut werden darf bereits am Dienstag ab 22 Uhr. Ab 2 Uhr nachts bietet die Feuerwehr für die Nachtwache am eigenen Stand warme Bockwürstchen und Kaffee an.

Beim Westernfest auf Wagners Ranch wird auch wieder Line Dance zu erleben sein. Quelle: Susanne Döpke (Archiv)

Nach einem Jahr Pause freut sich Neustadt wieder auf sein Westernfest: am 1. Mai, 10.30 Uhr, öffnet Hartmut WagnersBig Valley Ranch“ an der Nienburger Straße 50 um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst ganz in der Art des Wilden Westens. Ist der letzte Choral gesungen, steigt die Party mit viel Musik, Linedance, Lassowerfen, Kutschfahrten und vielem mehr. Und vornehmlich der Nachwuchs darf sein Glück beim Goldwaschen probieren. Der Stargast kommt gefiedert daher: Fünf Jahre blieb ein stolzes Storchennest auf der Ranch fast ungenutzt, jetzt sieht es so aus, als ob sich Adebar eine Heimstatt westlich der Bahn genommen hat. Der Eintritt kostet 2 Euro (Kinder bis 14 Jahre frei); ein Euro geht jeweils als Spende ans Kinderhospiz Löwenherz.

In Eilvese findet am 1. Mai das traditionelle Fest unterm Maibaum am neuen Gemeindehaus statt. Beginn ist um 10.30 Uhr mit einem Freiluftgottesdienst. Ab 12.30 Uhr gibt es Backschinken und Sauerkraut. Das Programm reicht von Puppentheater über Hüpfburg bis zu kleinen Zaubereinlagen. Für musikalische Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt.

In Mandelsloh beginnt das Maibaumfest am „Grünen Fleck“ (Mandelsloher Straße/Überm See) am Mittwoch gegen 10.30 Uhr mit dem Aufstellen des frisch geschlagenen und geschmückten Maibaums. Dazu hat sich der Posaunenchor angesagt und der Männergesangverein Welze wird um 11 Uhr mit dem traditionellen Maisingen auftreten. Neben einer Hüpfburg und einem Gewinnspiel für Kinder gibt es Kaffee, Kuchen und Waffeln, ebenso Leckereien vom Grill sowie Maibowle und andere Getränke.

Ihren „Meiboom“ feiern die Mardorfer ab 11 Uhr auf dem Aloys-Bunge-Platz. Erntewagenbauverein und Mardorf City ziehen den Maikranz hoch, dann empfangen Ortsrat und Vereine die Neubürger. Bei Getränken und Bratwurst wird weiter gefeiert, während sich die Kinder auf einer Hüpfburg austoben.

In Otternhagen wird am Mittwoch um 11 Uhr der Maibaum am Parkplatz gegenüber der Kirche aufgestellt. es gibt Speisen und Getränke – und man hoffe, dass wieder eine Abordnung des Orchesters Berggarten aufspielt, sagt Ortsbürgermeister Wilfried Schneider.

In Schneeren wird zur Maifeier gern der Ofen am Dorfgemeinschaftshaus angeheizt. Quelle: Kathrin Götze

Die Maiveranstaltung im und am Dorfgemeinschaftshaus Schneeren beginnt ebenfalls am Mittwoch um 11 Uhr, der Dorfrundweg wird mit Treckerfahrten eröffnet, im Dorfgemeinschaftshaus werden die Neubürger begrüßt. Zum Abschluss singen Männergesangverein und Gemischter Chor.

Männergesangsverein und Sportverein Esperke laden zum Maisingen auf den Sportplatz an der Langen Straße ein. Die Landfrauen bieten den Gästen aus nah und fern ein umfangreiches Tortenbüffet an. Los geht es am Mittwoch um 14 Uhr.

In Hagen beginnt die Maiversammlung am Mittwoch um 14.30 Uhr in der Aula der Grundschule, Themen sind die Sanierung der Ortsdurchfahrt, die geplante Umgestaltung des Regenrückhaltebeckens, Kinderkrippen, Dorferneuerung und vieles mehr. Der Gemischte Chor eröffnet die Versammlung mit einem Lied.

Von Kathrin Götze

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der ADFC bietet eine Fahrradcodierungsaktion an. Mit einer gravierten Nummer am Rahmen kann das Fahrrad seinem rechtmäßigen Besitzer zugeordnet werden.

29.04.2019

Am 26. Mai sind Bürgermeisterwahlen, das macht sich auch auf der Robby bemerkbar. Dort waren die Kandidaten nicht nur omnipräsent. Am Sonntag beantworteten sie auf der Bühne die Fragen der Besucher.

01.05.2019

Der vierjährige Joel Liebig aus Helstorf lebt mit dem sehr seltenen, lebensbedrohlichen Gendefekt KCNQ2. Seine Familie tut alles, um ihm trotzdem ein schönes, gemeinsames Leben zu ermöglichen.

01.05.2019