Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Osterfeuer in Neustadt
Umland Neustadt Osterfeuer in Neustadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 16.04.2019
An Ostern brennen die traditionellen Feuer wieder in vielen Ortsteilen. Quelle: Mirko Bartels
Neustädter Land

Bald lodern die Osterfeuer wieder. In fast allen Ortsteilen haben Neustädter am Sonnabend, 20. April, die Möglichkeit, diesem beliebten Brauch beizuwohnen. Nach Eintritt der Dämmerung werden die traditionellen Feuer angezündet. Die Übersicht zeigt alle Feuer, die bisher bei der Stadtverwaltung angemeldet sind.

Karsonnabend

Der Schützenverein Amedorf bittet Besucher bei Einbruch der Dunkelheit zum Gaseberg. In Basse ist der Bolzplatz der Osterfeuertreffpunkt. Ausrichter ist der Förderverein der Feuerwehr Basse/Averhoy. Für Bordenau hat der Rittergut Verein eine Feier am Rittergut Scharnhorst, Am Kampe 23 arrangiert. Der Schützenverein in Borstel richtet das Fest am Heidloh/Am Schlagbaum aus. In Dudensen, Weidenbosteler Damm, ist die Ortsfeuerwehr zuständig. Das traditionelle Feuer in Eilvese wird am Brennplatz ab 19 Uhr angezündet. Die Brenngutannahme ist zwischen 9 und 13 Uhr.

In Empede stehen ab 18 Uhr Feuerkörbe auf dem Dorfplatz an der Empeder Straße die Feuerwehr heißt hier die Gäste willkommen. In Himmelreich lodern die Flammen an der Bremer Straße. Der Sportverein Empede/Himmelreich richtet das abendliche Vergnügen aus. In Esperke bereitet die Feuerwehr alles für einen stimmungsvollen Abend auf dem Feld an der Ecke Lange Straße und Warmeloher Weg.

Auch in Hagen lädt die Feuerwehr Besucher ein. Dort trifft man sich auf der Wiese am Gänseberg. In Helstorf bereitet der BSV alles ab 19 Uhr auf der Wiese in der Reiterheide am Schiebecksgraben vor. In Laderholz zündet die Feuerwehr den Holzhaufen an der Schmiede an, in Lutter tun die Kameraden der Ortsfeuerwehr das am Osterberg und in Mardorf auf dem Brennplatz zum Kreuzholz. Ein weiteres Feuer gibt es organisiert vom Campingplatz Mardorf an der Bockelriede  4. In Mariensee schlagen die Flammen auf dem Robby-Gelände am Ellernbruchweg hoch. Die Bürger von Mecklenhorst sind beim FC auf dem Sportplatz willkommen, die Einwohner von Metel auf dem Brennplatz Am Wiesengrunde. In Rodewald geht das Feuer ab 20 Uhr am Feuerwehr- und Gerätehaus los.

Einwohner der Kernstadt haben in diesem Jahr beim Verein der Gartenfreunde Neustadt an der Kleingartenanlage Jahnstraße die Möglichkeit zu feiern. Die Feuerwehr in Niedernstöcken lädt zur Feier am Sonnabend um 19 Uhr am Sportplatz In der Twacht ein, die Kollegen aus Nöpke tun dies am Heisterholz. Das Feuer der Ortsfeuerwehr Otternhagen brennt dieses Jahr ab 19 Uhr an der Waldbühne. Baum- und Strauchschnitt kann Sonnabend, 13. April, von 8 bis 13 Uhr, Dienstag, 16. April, zwischen 16 bis 19 Uhr, am Gründonnerstag, 18. April, zwischen 16 und 19 Uhr oder Karsonnabend von 8 bis 13 Uhr, abgegeben werden. In Scharrel ist der Förderverein der Feuerwehr Ausrichter der Feier an der Straße Zum Imbusch. Der TSV Schneeren hat das Heft für ein Feuer im Nordfeld in der Hand. Die Feuerwehr Suttorf richtet das Osterfeuer in der Hasenheide aus. Die Kameraden aus Welze brennen in der Sandkuhle, die aus Wulfelade am Osterfeuerplatz an der Wulfelader Straße ab 19 Uhr an.

Ostersonntag

Für Ostersonntag sind fünf Veranstaltungen angekündigt: In Luttmersen organisieren Erich Kahle, Bernd Henkel und Ralf Asche das Feuer in der Straße „In Luttmersen“. Der Turnverein in Mandelsloh begrüßt seine Gäste in Überm See 40. In Poggenhagen hat die Feuerwehr die Leitung über das Feuer am Schiffgraben. In Warmeloh hat der Verein Pferdesport Warmeloh – Hof Alt ein Feuer hinter der Reithalle angemeldet. In Stöckendrebber brennt das Feuer im Haidmühlenweg. Ausrichter ist hier die Feuerwehr. Auch in Vesbeck hat die Feuerwehr die Regie. Dort brennt das Feuer ab etwa 19 Uhr, und zwar hinter der Wassermühle.

Letztes Feuer am Montag

Das feurige Schlusslicht bilden in diesem Jahr die Eilveser: Jochen Rieke hat ein Osterfeuer für Montag, 22. April, im Blaubeerweg angemeldet. Für Averhoy liegen keine Informationen vor.

Von Mirko Bartels

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Runde Tisch für Wunstorf und Neustadt zum Ausbau der Bahnstrecke nach dem Alpha-E-Konzept hat sich erstmals getroffen. Auch der Bahnhof Wunstorf ist jetzt Teil der Untersuchungen.

14.04.2019

Bei Verkehrskontrollen in Neustadt ahndet die Polizei am Mittwoch 39 Verstöße. Es ist der Auftakt zu einer ganzen Reihe von Kontrollen.

10.04.2019

Frühling ist Gartenzeit. In Neustadt haben sich Hobby-Gärtner beim Kompostmarkt auf dem KGS-Parkplatz kostenlos mit nährstoffreichem Boden eingedeckt.

10.04.2019