Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Drama im Filmclub: Junge verklagt Eltern
Umland Neustadt

Neustadt: Drama im Filmclub: Junge verklagt Eltern

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 15.09.2019
Der zwölfjährige Zain lebt in einem Armenviertel in Beirut. Quelle: Alamode
Neustadt

Der Filmclub Leinepark zeigt in Zusammenarbeit mit dem Eine-Welt-Laden am Dienstag, 17. September, das Sozialdrama „Capernaum – Stadt der Hoffnung“ von Nadine Labaki. Der Film beginnt um 19.30 Uhr im Cinema, Suttorfer Straße 8. Nahezu alle Schauspieler sind Laien aus einem Armenviertel in Beirut. Der zwölfjährige Zain verklagt seine Eltern, weil sie ihn auf die Welt gebracht haben, ohne sich ausreichend um ihn kümmern zu können. Mit emotionaler Kraft unterstützt die Regisseurin die Anklage gegen eine Welt, die ein System der Ausbeutung mit so viel Leid von Kindern zulässt.

Reservierungen sind bis 12 Uhr am Vorstellungstag auf der Cinema-Webseite www.cinema-neustadt.de, per E-Mail an reservierung@cinema-neustadt.de oder unter Telefon (0152) 25705556 möglich.

Von Kathrin Götze

In Dirndl und Lederhose feiert es sich besser. Auch beim Oktoberfest in Borstel standen schon nach wenigen Musiktiteln rund 300 Partygäste auf Tischen und Bänken.

15.09.2019

Die Polizei hat auf der B 6 bei Berenbostel einen Kleintransporter gestoppt und drei Männer festgenommen, die bereits per Haftbefehl gesucht wurden. Die Männer hatten gestohlene Außenbordmotoren geladen.

15.09.2019

1986 war Josef Schliehe-Diecks nur ein Zugezogener in Neustadt-Bordenau, heute ist der Mediziner aus dem Dorf nicht mehr wegzudenken. Jetzt hat die Stiftung Bordenau den Dorfarzt für sein unermüdliches Engagement ausgezeichnet.

15.09.2019