Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Familien feiern Hans-Böckler-Schule und Hort mit internationaler Party
Umland Neustadt

Neustadt: Familien feiern Hans-Böckler-Schule und DRK-Hort mit internationaler Party

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 29.09.2019
In der Pausenhalle lässt sich das Publikum von der schwungvollen Aufführung mitreißen, als Konrektorin Julia Mahrhold und die Kinder vollen Einsatz zeigen. Quelle: Patricia Chadde
Neustadt

Die Schüler der Hans-Böckler-Grundschule hatten Aufstellung genommen und stimmten aus vollen Kehlen das Lied „Heute feiern wir ein Fest“ an. Das Publikum, vor allem Mitschüler, Eltern, Geschwister und einige Ehemalige, hörte ihnen gerne zu. Barbara Fischer dirigierte am Freitag den Chor und lenkt als Rektorin der Hans-Böckler-Schule auch die Geschicke der Bildungseinrichtung. „Wir sind zwar eine sportliche Schule, aber Musik ist auch wichtig“, sagte Fischer.

Die Besucher der DRK-KiTa und die Hans-Böckler-Schüler feiern zusammen 80. Geburtstag mit Ehemaligen und Angehörigen.

Schule und Hort arbeiten bestens zusammen

Weil der DRK-Hort unter Leitung von Nicole Schmidt ebenfalls einen runden Geburtstag hat, wird auch die herausragende Zusammenarbeit hervorgehoben. „Der Grad der Kooperation zwischen Hort und Schule an diesem Standort ist beeindruckend. Frau Fischer mit ihrem Kollegium und Frau Schmidt mit ihrem Team haben ein zukunftsfähiges und einzigartiges Konzept geschaffen. Ich bin gespannt auf zukünftige Entwicklungen und sage den beiden die volle Unterstützung der DRK Kinder- und Jugendhilfe in der Region Hannover zu“, sagte Carsten Prante von der Geschäftsführung. Auch Bürgermeister Uwe Sternbeck ergriff das Wort und berichtete von einem Land, in dem sich Kinder über die Zensur sechs sehr freuen. Dort gilt die zehn als beste Note. Dass es für Kinder in Europa noch gar nicht so lange selbstverständlich ist, lernen zu dürfen, war Sternbeck ebenfalls eine Erwähnung wert.

„Kleine Europäer“ – das Thema wird gesungen und gelebt

Europa Kinderland“ stimmten die Schüler die erste Zeile von „Kleine Europäer“ an. Weil sich bei dieser Feier das meiste um den Nachwuchs drehte, waren es mit Bianka und Elena auch zwei Schülerinnen, die eloquent durch das einstündige Festprogramm führten. Grußworte und Musikeinlagen wechselten sich ab, Geschenke für die Schüler, vom Gutschein bis zum Domino-Spiel, gab es ebenfalls.

Angehörige spendieren internationales Büfett

Nach dem Festakt in der Pausenhalle lockten dann verschiedene Spiel- und Erlebnisangebote für alle Altersstufen. In den Horträumen gab es Kaffee, gespendete Kuchen und frische Crèpes. Ein internationales Büfett, von den Angehörigen der Kinder spendiert, stand vor den Klassenräumen der Schule, in denen Russland, Spanien und Dänemark porträtiert wurden. Auch der Förderverein bewies Einfallsreichtum. Wer wollte, konnte sich eine Tasse mit Hans-Böckler-Schule-Logo kaufen oder ein schickes blaues T-Shirt.

Lesen Sie auch:

Hans Böckler-Schule feiert Jubiläum

Kinderparlament im DRK-Hort nimmt die Stadt unter die Lupe

Von Patricia Chadde

Mit frischen, regionalen Produkten lässt sich lecker und gesund kochen. Ökotrophologin Renate Frank erklärt den Landfrauen Mandelsloh bei einem Vortrag in Neustadt-Luttmersen, dass bei kostspieligen Importfrüchten eher Marketing als Inhalt eine Rolle spielen.

29.09.2019

Peter Prange liest in Seelze aus seinem neuen Roman „Eine Familie in Deutschland – Am Ende die Hoffnung“. Darin erzählt er die Geschichte einer Wolfsburger Familie im Nationalsozialismus.

28.09.2019

Mit Schulungsvideos auf Youtube ist er als FeuerwehrWilli weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Nun ist Ortsbrandmeister André Willer aus Neustadt-Vesbeck für den Förderpreis Helfende Hand nominiert.

27.09.2019