Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt St. Peter und Paul wird Kompetenz-Kita Sprache
Umland Neustadt St. Peter und Paul wird Kompetenz-Kita Sprache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 28.02.2019
Das Familienzentrum St. Peter und Paul wird Kompetenz-Kita Sprache. Quelle: Marleen Gaida
Neustadt

Eltern schieben mit dem Smartphone in der einen, und mit dem Kinderwagen in der anderen Hand durch die Stadt. Dieses Bild ist es, das Anna-Maria Bonk, Leiterin des Familienzentrums St. Peter und Paul, immer wieder beobachtete und das ihr Sorge bereitet. „Es ist das A und O von Anfang an mit den Kindern zu sprechen, auch wenn erst nur ein Lallen zurückkommt“, erklärt Bonk. Immer geringere Kommunikation im Alltag mit den Kleinsten war für die Pädagogin der Anstoß, sich im Jahr 2015 mit ihrer Einrichtung für die Qualifizierungsmaßnahme „Wortschatz“ für Erzieher bei der Region Hannover zu bewerben. Erfolgreich: Am Donnerstag wurde der Leiterin und den zwölf Erzieherinnen das Zertifikat „Kompetenz-Kita Sprache“ verliehen.

Familienzentrum St. Peter und Paul wird Kompetenz-Kita Sprache

Seit 2012 unterstützt die Region Hannover Kindertageseinrichtungen mit qualifizierenden Maßnahme dabei, Sprachbildung und Sprachförderung systematisch in den pädagogischen Alltag zu integrieren. Das Programm wurde mit dem Studiengang Sonderpädagogik der Leibniz Universität entwickelt und umfasst 95 Ausbildungsstunden, die während eines Jahres absolviert werden. Im Arbeitsalltag der Erzieher ändert sich künftig, dass die Einrichtung durch sogenannte Sprachinseln symbolisch gekennzeichnet ist. Gisela Plenk von der Region Hannover, die die einzelnen Mitarbeiter auch in persönlichen Gespräche für das Thema Sprache sensibilisiert hat, erklärt: „Es ist wichtig in einer Kita bewusst Orte zu schaffen, an denen mit den Kindern gesprochen wird. Das kann zum Beispiel beim Wickeln geschehen.“ Weiterhin ginge es darum, die Kinder genau zu beobachten, ihren Sprachstand einzuschätzen und Sprachanreize zu setzen. Ziel ist es auch, den Erziehern bewusst zu machen, dass sie auch bei der Kommunikation als Vorbild fungieren. Jüngst eingestelltes Fachpersonal wird durch eine „Neu im Team“-Schulung nachträglich ausgebildet.

Plenk dankte bei der kleinen Feierlichkeit am Morgen den Mitarbeitern für die gute Zusammenarbeit und betonte, dass alles reibungslos verlaufen sei. Die Zertifizierunsgsfeier findet am am 23. Mai im Haus der Region in Hannover statt, bei der auch eine Plakette zum Anbringen überreicht wird.

Von Marleen Gaida

Für die Gründer der freien Schule Mardorf fügt sich Puzzleteil an Puzzleteil. Im Sommer soll die Privatschule im Gebäude der ehemaligen Grundschule eröffnen.

28.02.2019

Mit einem Fußballcup für Grundschüler will die Messe sich in diesem Jahr vermehrt an ein jüngeres Publikum richten. Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast wird die Robby in diesem Jahr eröffnen.

28.02.2019

Vermutlich gab es in Laderholz wieder einen Wolfsriss. Das Umweltministerium verlängerte noch einmal die Ausnahmegenehmigung zum Wolfsabschuss bis Ende März. Infoveranstaltungen zum Thema Wolf im Neustädter Land und in Hannover informieren Bevölkerung.

28.02.2019