Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Evenser sammeln Unrat ein
Umland Neustadt Evenser sammeln Unrat ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 14.03.2019
Das Rausputz-Team Carmen Schreiber (von links), Volker Martong, Tanja Dreyer, Simone Martong, Lina (8) und Sebastian Biere finden entlang der Hauptstraße jede Menge Müll. Quelle: Patricia Chadde
Evensen

Die Evensener haben schon vergangenen Sonnabend „Klar Schiff“ gemacht. Trotz des regnerischen, stürmischen Wetters klaubten 26 Mitglieder der Dorfgemeinschaft im Rahmen des „Rausputzes 2019“ weggeworfene Kaffeebecher, Fast-Food-Verpackungen und sogar Bratpfannen und Autoreifen mit Felge aus der Evenser Gemarkung. Unter Federführung der Freiwilligen Feuerwehr waren die Sammeltrupps entlang der stark verschmutzten Hauptstraße, im Evenser Moor und in der Leinemarsch unterwegs.

Verpackungen, Folie, Glasflaschen und Wolldecke passten prima in die pinken Müllbeutel, die aha zur Verfügung gestellt hatte, doch große Stücke, wie Autoreifen müssen wohl gesondert entsorgt werden. Obwohl der Evenser Thorsten Niemeyer winkend an den Müllsammlern vorbeifuhr, hegte niemand Groll gegen ihn. Niemeyer bereitete nämlich die Premiere des neuen Grills liebevoll vor und verwöhnte die eifrigen Müllsammler zum geselligen Abschluss des Evenser Rausputzes mit gegrillten Leckereien.

Die nächsten Dorfputz-Termine

Auch andere Dorfgemeinschaften treffen sich zum gemeinsamen Müllsammeln. Bisher sind uns folgende Termine gemeldet worden:

In Vesbeck startet der Dorfputz am Sonnabend, 16. Februar um 10 Uhr bei der Feuerwehr, wo die kostenlosen pinkfarbenen Müllbeutel ausgegeben werden. Auch dort warten gegrillte Leckereien nach der Müllsammeltour, gegen 12 Uhr, auf die Helfer.

Auch nach dem „großen Rausputz“ in Mandelsloh, der am Sonnabend, 16. März, um 10 Uhr am Feuerwehrgerätehaus beginnt, werden Speisen und Getränke angeboten.

Wer bei der Müllsammelaktion der Dorfgemeinschaft Mariensee mitmachen möchte, kommt am Sonnabend, 23. März, um 10 Uhr zum Feuerwehrgerätehaus „An der Beeke“. Im Anschluss ans Aufräumen gibt es einen Imbiss.

Erstmals wird auch in der Kernstadt Müll gesammelt. Treffpunkt dort ist um 9 Uhr die Alte Wache an der Marktstraße. Nach etwa drei Stunden Sammelzeit gibt es Bratwurst und Getränke bei der Feuerwehr an der Lindenstraße.

In Poggenhagen treffen sich die Aktiven um 9.30 Uhr am Dorfgemeinschaftsplatz Am Schiffgraben, um Müll zu sammeln, den Frosch am Dorfeingang zu pflegen, Sträucher zurückzuschneiden und anderes. Zum Abschluss wird gegrillt. Die Organisatoren empfehlen, dabei Warnwesten zu tragen.

In Rodewald treffen sich die Helfer am Sonnabend, 23. März, um 9.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus und schwärmen zum Sammeln aus. Als Dank gibt es um 12.30 Uhr eine Bratwurst.

Auch der Umwelttag der Dorfgemeinschaft Mardorf beginnt am Sonnabend, 23. März um 10 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz Kleiner Brink. Im Anschluss gibt es traditionell Erbsensuppe.

In Eilvese wird eine Woche später aufgeräumt, am Sonntag, 30. März. Das Dorfkomitee bittet um Mithilfe. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Schützenhaus.

Von Patricia Chadde und Kathrin Götze

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Liebe zueinander und die Familie seien das Wichtigste im Leben, sagen Helga und Werner Hinz. Sie müssen es wissen, verbringen bereits 70 Jahre miteinander. Jetzt feiern sie ihre Gnadenhochzeit.

15.03.2019

Ein neuer Treffpunkt für Jung und Alt entsteht aktuell am Birkenweg in Bordenau. Die jungen Erwachsenen aus der Dorfwerkstatt wollen ihn für ihre Treffen nutzen und gern mit anderen teilen.

15.03.2019

Am Donnerstag wird für kurze Zeit die Ausfahrt Richtung Bordenau gesperrt. Abgeschnittene Sträucher müssen vom Straßenrand beseitigt werden.

12.03.2019