Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Hoffnung im Gasthaus Bartling
Umland Neustadt Hoffnung im Gasthaus Bartling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:19 14.11.2018
Michele D'Onofrio in dem liebevoll hergerichteten Saal des Gasthaus Bartling. Quelle: Marleen Gaida
Anzeige
Wulfelade

Genau einen Monat ist es jetzt her, dass Michele D’Onofrio einen unheilvollen Anruf seines Bruders Marcello erhielt: Das Gasthaus Bartling, die Existenz des Ehepaares D’Onofrio, wurde durch ein Feuer teilweise zerstört. Brandursache war ein technischer Defekt in der Elektroinstallation des Anbaus. Besonders traurig: Das Kinderzimmer der 11-jährigen Tochter wurde durch die Flammen zerstört und ist unbewohnbar. Auch die Kneipe wurde durch das Feuer beschädigt und ist zurzeit nicht mehr nutzbar. Verletzt wurde durch den Brand im Oktober niemand: Die gesamte Familie weilte zur Zeit des Geschehens in Polen bei der Verwandtschaft von Aneta D’Onofrio.

Brand zerstört Gasthaus Bartling in Wulfelade

Das Schrecken liegt nur vier Wochen zurück, aber Wirt Michele kann schon wieder lächeln. „Ich bin ein optimistischer Mensch und denke, das alles irgendwann gut wird. Auch wenn es sich im Moment nicht toll anfühlt.“ Besonders geholfen habe der Familie die tatkräftige Unterstützung der Dorfgemeinschaft in Wulfelade. Aktuell wohnt die Familie sogar bei Nachbarn in einer Einliegerwohnung. Bereits eine Woche nach dem Unglück richteten das Ehepaar einen polnischen Abend mit über hundert Gästen aus. Auf Feierlichkeiten wie diese sind die D’Onofrios angewiesen. Es würden bereits viele Reservierungen für das nächste Jahr eingehen. Das Gasthaus Bartling ist besonders bei Hochzeitspaaren als Eventlocation beliebt. Aber es habe auch schon Absagen gegeben. „Es stabilisiert sich gerade. Wir haben schon die ersten Grünkohlessen gehabt.“ Und jetzt käme die Weihnachtszeit, davon erhoffen sich die D’Onfofrios wieder mehr Kundschaft.

Anzeige

Bis Frühjahr 2019 müssen die Gästen jedoch erstmal ohne Kneipenraum auskommen. Dieser muss komplett saniert werden. Der Anbau, in dem sich das Lager mit einem Dachboden befindet, wird abgerissen. Hier hat das Feuer zu sehr gewütet. Michele D’Onofrio schätzt, dass die Kosten weitaus höher sind, als ursprünglich durch die Feuerwehr angenommen. „Ich schätze die Sanierung wird circa 200.000 bis 300.000 Euro kosten.“ Die Summe werde zum Glück durch die Versicherung übernommen. Trotzdem: Der wirtschaftliche Schaden bleibe, sagt D’Onofrio.

Der Haupteingang zur Straße ist zurzeit wegen der Bauarbeiten abgesperrt. Dafür hat die Familie den Saal mit dem Barbereich liebevoll hergerichtet. Kerzen brennen und Raumteiler sorgen für eine heimelige Atmosphäre. Im Klubzimmer wird wie gewohnt das Buffet aufgebaut und bei den aktuell milden Temperaturen kann man sogar noch auf der Terrasse hinter dem Haus Platz nehmen. Es geht voran im Gasthaus Bartling. „Wir fühlen uns durch das Dorf aufgefangen. Es gibt hier eine super Gemeinschaft“, resümiert der Koch und lächelt.

Tipp: Am 17. November, 19 Uhr, findet im Gasthaus Bartling ein Country-Abend statt. Das Trio die „Familiy Music“ kommt in die Gaststätte nach Wulfelade. Der Eintritt kostet 20 Euro und beinhaltet ein Western-Buffet. Anmeldungen werden unter Telefon (05072) 576 entgegengenommen.

Von Marleen Gaida

Anzeige