Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Heißer Sommer wirkt im Naturbad nach
Umland Neustadt Heißer Sommer wirkt im Naturbad nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 07.04.2019
So wenig Wasser wie zur Zeit hat es im Franzsee selten gegeben. Quelle: Privat
Amedorf

Ungewohnte Ansichten am Franzsee: Wo sonst das Wasser gegen die neuen Spundwände drückt, ist freier Blick auf den Seegrund, das Schilf am Ufer steht fast auf dem Trockenen. „Uns fehlt gut ein Meter Wasser für den Badebetrieb“, sagt Friedhelm Wedemeyer von der Franzsee Initiative. Der gut 240 Meter lange See sei normalerweise an seinen tiefsten Stellen etwa drei Meter tief.

Grund ist der heiße und lange Sommer 2018. Der Grundwasserspiegel sei gefallen, reiche zur Zeit nicht mehr, um das Gewässer ausreichend zu speisen. Auch der Zulauf durch den Seegraben bleibt im Moment trocken, das Wasser versickert bevor es das Ufer erreicht. „Da kann auch unsere Pumpe nicht helfen“, sagt Wedemeyer. Hilfe für das Bad könne nur jede Menge Regen bringen, sonst sehe man einem ungewissen Sommer entgegen. Kinderplanschbecken, Sandkiste und Volleyballfeld sollen aber in jedem Fall in Betrieb gehen. Die Initiative denkt nun über alternative Angebote wie ein Freiluftkino nach.

Vor der Saisoneröffnung sind noch kleinere Arbeiten zu erledigen. Hierfür bitten die Aktiven der Franzsee Initiative um Hilfe und laden für Sonnabend, 6. April, ab 10 Uhr zur Vorbereitung auf die nächste Badesaison ein. Weitere Termine sind für Sonnabend, 13. und 27. April, jeweils ab 10 Uhr. ars

Von Mirko Bartels

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie sollen die Gefahr kennen, die der tote Winkel birgt: Verkehrswacht und Polizei zeigen zahlreichen Neustädter Schülern die Perspektive eines Lastwagenfahrers.

04.04.2019

Auch die Linke stellt einen Kandidaten zur Bürgermeisterwahl auf: Ralf Wetzel (62) aus Laatzen tritt zur Wahl im Mai für die Linkspartei an.

15.05.2019

Eine bunte Vielfalt an selbst hergestellten Qualitätsprodukten hat der Kunst- und Handwerkermarkt in Bordenau im Angebot. Am Sonntag, 7. April, werden auf dem Schulhof des Dorfes auch viele heimische Erzeugnisse gehandelt.

03.04.2019