Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Kino am Wasser gibt es gleich zweimal
Umland Neustadt

Neustadt: Kino am Wasser gibt es gleich zweimal

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 27.07.2019
Mardorfs größter Kinosaal öffnet am Badestrand am Nordufer des Steinhuder Meeres. Quelle: Mirko Bartels
Neustadt/Mardorf

Kino unterm Sternenhimmel, am besten noch mit den Füßen im Wasser. Das können die Zuschauer in Neustadt gleich zweimal an einem Wochenende erleben. Premiere feiert die Balneon Filmnacht am Naturbecken mit einer 70-Quadratmeter-Leinwand. Los geht es am Freitag, 9. August, mit dem Film „Der Junge muss an die frische Luft“. Er erzählt die Kindheitsgeschichte des Entertainers Hape Kerkeling, der sich schon als Neunjähriger im Ruhrgebiet fleißig darin übte, andere zum Lachen zu bringen – auch wenn dunkle Schatten den Alltag der sonst so feierwütigen Familie verdüsterten.

Julius Weckauf spielt den jungen Hape Kerkeling in „Der Junge muss an die frische Luft“. Quelle: Warner Bros. DE

Auch Luftmatratzen sind zugelassen

Einlass ist ab 21 Uhr, der Film wird bei Dunkelheit gezeigt, etwa gegen 21.45 Uhr. Wer möchte, kann während der Vorführung auch mit Luftmatratze auf dem Badesee dümpeln, sagt Balneon-Sprecher Steffen Schlakat. Der Film dauert 100 Minuten, eine Pause ist vorgesehen. Karten gibt es ab Montag, 29. Juli, im Vorverkauf für 6 Euro in der Isygoing-Bar an der Landwehr, in den Tourist-Infos Steinhude, Mardorf und Neustadt sowie im Penthouse an der Marktstraße. Balneon-Card-Kunden zahlen nur 5 Euro und bekommen ihre Karten nach Vorlage der Card im Bad. An der Abendkasse kostet der Eintritt 7 Euro.

Balneon-Team und Stadtwerke-Kollegen freuen sich schon auf die Premiere der Balneon Filmnacht. Quelle: privat

Luftmatratzen, Campingstühle und Decken können gern mitgebracht werden, auch warme Kleidung ist empfehlenswert, da es abends abkühlen kann. Glas- und Keramikgegenstände dürfen wegen der Scherbengefahr nicht mitgebracht werden. Der Badebetrieb läuft ab 21 Uhr in der Halle weiter, Kinobesucher könnten aus logistischen Gründe Sauna und Schwimmhalle nicht mit nutzen.

M’Barek-Film läuft am Badestrand

Elyas M’Barek und Philip Noah Schwarz spielen in „Dieses bescheuerte Herz“. Quelle: Constantin

Gleich am nächsten Tag, Sonnabend, 10. August, geht es am Badestrand Weiße Düne Mardorf weiter. Dort läuft nach Sonnenuntergang ab etwa 21.30 Uhr „Dieses bescheuerte Herz“ mit Elyas M’Barek in der Rolle des Lebemanns Lenny. Dieser führt als 30-jähriger Sohn eines Herzspezialisten ein unbeschwertes Leben in Saus und Braus – bis ihm sein Vater die Kreditkarte sperrt. Sein altes Leben kann er nur zurückbekommen, wenn er sich um den schwer herzkranken 15-jährigen David (Philip Noah Schwarz) kümmert.

Auch am Strand wird die 70-Quadratmeter-Leinwand aufgebaut, dort ist der Eintritt frei. Jeder kann sich seinen Lieblingsplatz aussuchen, Speisen und Getränke werden an Ständen angeboten. Zu erreichen ist der Badestrand am besten mit dem Fahrrad, die nächsten Parkplätze gibt es an der Meerstraße und dem Strandweg. Veranstalter ist hier die Steinhuder Meer Tourismus GmbH gemeinsam mit den Stadtwerken Neustadt.

Von Kathrin Götze

Frisches und Feinkost: Das lockte viele Jahre die Kunden auf Mardorfs Bauernmarkt. Heute sind es weniger Bauern, sondern häufiger originelle Händler, die ihre Waren anbieten.

26.07.2019

Jan Langreder hat seinen Traum verwirklicht und ist ein Zauberer geworden. Jetzt tritt er auf den großen Bühnen von Kreuzfahrtschiffen auf. Auch am City Beach in Neustadt verzauberte er die Gäste mit seiner Magie.

26.07.2019

Da werden einige Umwege fällig: Zwei Monate lang bleibt der Fußweg vom Wohngebiet südlich Alt Mariensee Richtung Kindergarten und Kloster gesperrt. Dort lässt die Stadt Neustadt die Fußgängerbrücke erneuern.

26.07.2019