Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Unbekannte schmeißen Kirchenfenster in der Silvesternacht mit Steinen und Raketen ein
Umland Neustadt

Neustadt: Kirchenfenster in der Silvesternacht beschädigt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 01.01.2020
Unbekannte haben in der Silvesternacht Steine gegen die Fenster der Liebfrauenkirche geworfen - dabei sind mehrere Löcher entstanden. Quelle: Kathrin Götze
Neustadt

Beträchtlichen Schaden haben Unbekannte in der Silvesternacht an der Liebfrauenkirche angerichtet: Mit Steinen und offenbar auch mit Feuerwerksraketen schlugen sie Löcher in insgesamt sieben Fenster des Gotteshauses. Der Schaden liegt nach Angaben der Polizei bei rund 7000 Euro. Die Beamten hoffen, dass möglicherweise Zeugen die Täter dabei beobachtet haben. Wer Angaben zu den Taten machen kann, sollte sich unter (05032) 9559115 im Neustädter Kommissariat melden.

Insgesamt sieben Fenster der Liebfrauenkirche sind in der Silvesternacht beschädigt worden. Quelle: Kathrin Götze

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Neustadt lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Kathrin Götze

Einen verletzten Mäusebussard hat die Tierrettungseinheit der Feuerwehr Neustadt am Silvesternachmittag von der Bundesstraße 6 gerettet. Das Tier wurde in die Wildtierstation Sachsenhagen gebracht –musste dort aber eingeschläfert werden.

02.01.2020

Die Mobilfunk-Antennen der Firma Vodafone am Pferdeweg in Neustadt-Mardorf sind auf den neuen LTE-Standard umgerüstet. Das hat das Unternehmen am Montag bekannt gegeben. Ortsbürgermeister Hubert Paschke bemängelt dagegen, dass sich das Netz nicht verbessert habe.

01.01.2020

Mit dem neuen Regiobus-Fahrplan Mitte Dezember gehen Kürzungen einher. Die Linie 460 kurvt nicht mehr durch Esperke und Stöckendrebber, die Linie 490 nicht mehr durch Otternhagens Süden. Ein falsches Signal, finden Anwohner und Ortsbürgermeister.

31.12.2019