Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Klinikbücherei braucht neuen Rollwagen
Umland Neustadt

Neustadt: Klinikbücherei braucht neuen Rollwagen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 26.09.2019
Dagmar Bayer (von links), Connie Fischhöfer und Ines Lesche-Weber gehören zum Büchereiteam im Klinikum. Quelle: Kathrin Götze
Neustadt

Sie bringen den Patienten Lesestoff, haben auch immer ein offenes Ohr für sie: Seit mehr als 30 Jahren kümmern sich ehrenamtliche Helfer – die meisten sind Frauen – um die kleine Bibliothek im Klinikum. Es ist eine Einrichtung der Kirche, für Nachschub an Büchern geben Landeskirche und Kirchenkreis ein jährliches Budget. „Wir hätten jetzt gerne einen neuen, leichteren Bücherwagen für die Besuche auf den Stationen“, sagt Leiterin Ines Lesche-Weber. Doch für die Investition von 700 Euro hat sie bisher keinen Geldgeber gefunden.

Alter Bücherwagen fährt sich schwer

Der alte Wagen ist auch ganz praktisch, hat zusätzliche Räder, damit man ihn auf der Stelle drehen kann. Doch wenn die Helferinnen das Gestell aus Holz und Stahl mit Büchern bepackt haben, wird das Schieben schon manchmal recht beschwerlich, wie Dagmar Bayer und Connie Fischhöfer berichten. Ihnen schwebt ein neuer, leichtgängiger Wagen mit Alustreben vor, ein passendes Modell haben sie sich auch schon aus dem Katalog gesucht.

Kirche trägt nur einen Teil der Kosten

„Ich habe bei allen drei Stiftungen im Kirchenkreis nachgefragt“, berichtet Lesche-Weber. Doch die sind sehr konkret der Arbeit in den jeweiligen Gemeinden gewidmet, daher könnten sie das Projekt nicht unterstützen, wie Fundraiserin Christina Günther bestätigt. Der Kirchenkreis selbst habe Unterstützung zugesagt, aber nur, wenn auch andere einen Beitrag leisten. Nun sucht Lesche-Weber nach Spendern.

Auch Zuhören gehört zum Büchereidienst

Die Arbeit im Klinikum umfasse einiges mehr als den reinen Büchereidienst, betont sie. Zum einen müssen die Bücher in Folien eingeschlagen und nach jeder Ausleihe gründlich desinfiziert werden – das ist vorgeschrieben. Jenseits jeder Vorschrift sehen die Kolleginnen im Team auch eine gewisse Seelsorge als ihre Aufgabe an. „Wir sagen immer: Wir haben Zeit“, sagt Lesche-Weber. Da kämen viele Patienten ins Erzählen. „Manche wollen ihre Angehörigen mit ihren Sorgen nicht belasten und haben sonst niemanden. Da kommen wir gerade recht.“

Ehrenamtliche suchen noch Verstärkung

Außer dem Wagen und dem Büchereiraum im Erdgeschoss des Klinikums kümmert sich das Team auch um ein kleines Tauschregal, das im Foyer aufgestellt ist. Da gilt es, regelmäßig auszusortieren, was schmutzig oder nicht mehr lesbar ist. Diese Aufgabe übernimmt meist Alfred Weber. Der Pastor im Ruhestand ist der einzige Mann in dem kleinen Team. Regelmäßige Öffnungszeiten gibt es nicht, die Helfer kommen, wenn sie können. „Wir können auch gut Verstärkung gebrauchen“, merkt Helferin Fischhöfer an. Wer sich vorstellen kann, ehrenamtlich mitzuarbeiten oder wer für den Bücherwagen spenden will, erreicht Teamleiterin Ines Lesche-Weber unter Telefon (05072) 779069.

Lesen Sie auch:

Virenattacke: Stadtbibliothek bleibt weiterhin geschlossen

Klinikum Neustadt: Neuer Direktor stellt sich vor

Von Kathrin Götze

Sie interpretieren bekannte Stücke neu und schaffen so eine ganz besondere Atmosphäre: Robert Kusiolek, Elena Chekanowa und Anton Sjarov treten in der Helstorfer Kirche auf.

26.09.2019

Sie ist eine von vier Schulen der Region, die begabte Sportler besonders unterstützen: Die KGS Neustadt hat dafür jetzt ihr Zertifikat als Talentschule des Sports bekommen.

26.09.2019
Garbsen Wasserverband Garbsen/Neustadt So kam es zur Wasserknappheit im Sommer

Das Trinkwasser Im Gebiet des Wasserverbands Garbsen-Neustadt war im vergangenen Sommer so knapp wie nie. Geschäftsführer Stephan Schumüller erklärt jetzt, wie es dazu kam – und warum die Preise steigen werden.

26.09.2019