Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Landesbischof eröffnet Klostersaison am Ostermontag
Umland Neustadt Landesbischof eröffnet Klostersaison am Ostermontag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 16.04.2019
Landesbischof Ralf Meister eröffnet die neue Klostersaison in Mariensee. Quelle: Werner Kaiser (Archiv)
Mariensee

Im Kloster Mariensee beginnt zum höchsten christlichen Fest die neue Klostersaison mit einem besonderen Besuch: Landesbischof Ralf Meister hat sich für Ostermontag, 22. April, ab 16 Uhr, angekündigt. Er wird mit seinem Vortrag „Raum für Freiräume. Geistliche Anmerkungen zu einer entschleunigten Gesellschaft“ die Saison für Kunst und Kultur in der Klosterkirche eröffnen.

Der Vortrag passt zum Jahresthema: „Zeit für Freiräume“ heißt es da. Bei der Suche danach haben sich Äbtissin Bärbel Görke und das Konvent von einer Initiative der Landeskirche Hannover inspirieren lassen. Die Seminare, Konzerte, Lesungen und andere Veranstaltungen im Kloster Mariensee sollen sich in den nächsten Monaten diesem Komplex widmen. Zur Eröffnung gibt es im Kloster sogar einen sichtbaren Freiraum: Der Kreuzgang ist in dieser Zeit ohne Ausstellung.

Im Anschluss an den Vortrag können die Gäste, bei musikalischen Impulsen durch den „freien“ Kreuzgang wandeln und sich inspirieren lassen, ab 18 Uhr soll die österliche Vesper mit gregorianischen Gesängen gefeiert werden.

Das komplette Jahresprogramm liegt in der Geschäftsstelle des Klosters aus oder kann unter Telefon (05034) 879990 bestellt werden – auch die Anmeldungen werden dort entgegengenommen. Weitere Informationen gibt es unter www.kloster-mariensee.de.

Osterveranstaltungen auch in Mandelsloh, Poggenhagen und Hagen

Auch andere Gemeinden haben zu Ostern besondere Veranstaltungen geplant: Die St.-Osdag-Kirche in Mandelsloh bekommt eine Dekoration, die an den Einzug Jesu nach Jerusalem erinnern soll. Am Donnerstag, 18. April, ab 9.30 Uhr feiert die Kita Sonnenblume dort eine Osterandacht. Am Karfreitag, 19. April, ab 15 Uhr, gibt es einen Stationengottesdienst mit Tischabendmahlin der Kirche.

In Poggenhagen ist am Sonnabend, 20. April, ab 10 Uhr Kindergottesdienst im Gemeindehaus, Bonifatiusstraße 7. Für Ostersonntag laden die Fördervereine der Kita Lummerland und der Grundschule gemeinsam mit der Jugendinitiative zum Osterfest ein. Im Anschluss an den Gottesdienst der Bonifatiuskirche, gegen 12.15 Uhr, können Besucher zum Jugendhaus gehen, wo Osternester für die Kleinen versteckt sind. Bei Kaffee und Waffeln treffen sich die Gäste dann auf der Sonnenterrasse zum Klönschnack oder Spielen auf den Sand- und Rasenplätzen rund um das Jugendhaus.

Eine letzte Passionsandacht beginnt am Mittwoch, 17. April, um 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Hagen. Im Mittelpunkt steht ein Bild des Isenheimer Altars von Matthias Grünewald. Die Gemeinden Hagen und Dudensen laden für Donnerstag, 18. April, ab 19 Uhr, zum Tischabendmahl in die Dudenser Kirche ein.

Von Mirko Bartels

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war eine feste Zusage, doch erneut hält die Landesbehörde für Straßenbau den Termin für die Sanierung der Hagener Straße nicht ein. Statt in den Osterferien soll sie jetzt im Sommer erneuert werden.

16.04.2019

Die Vorfreude steigt. In Vesbeck helfen auch die Mitglieder der Kinderfeuerwehr bei den Vorbereitungen für das Osterfeuer, das am Ostersonntag hinter der Wassermühle angezündet wird.

16.04.2019

Das Tierheim sucht die Besitzer von Kater Jan und will das Tier der Woche sonst anders vermitteln. In Otternhagen wurde das knapp ein Jahr alte Tier gefunden.

19.04.2019