Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Lehmkuhlen Brass Band tritt Nachfolge des Musikzugs der Feuerwehr Mardorf an
Umland Neustadt

Neustadt: Lehmkuhlen Brass Band tritt Nachfolge des Musikzugs der Feuerwehr Mardorf an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 26.11.2019
Die Lehmkuhlen Brass Band hat sich nach dem alten Feuerlöschteich im Dorf benannt. Quelle: privat
Mardorf

Die Feuerwehr Mardorf ohne Musik? Das mochten etliche der ehemaligen Musikzugmitglieder sich nach dessen Auflösung nicht vorstellen. Und deshalb haben sie im Mai ein neues Ensemble gegründet, das sich nach dem alten Feuerwehrteich und der Adresse des Gerätehauses Lehmkuhlen Brass Band nennt.

Musiker begleiten Veranstaltungen im Dorf

„Brass Band – das klingt doch schön modern“, sagt Sebastian Rabe, der sich um das Organisatorische kümmert. Die Bezeichnung stehe eigentlich nur für Blechbläser, doch in Mardorf sind auch Holzinstrumente wie Klarinetten mit dabei. „So genau nehmen wir das nicht“, meint Rabe. Die 16 Musiker sind mit Spielfreude dabei, wenn es im Dorf etwas zu feiern gibt – sowohl bei fröhlichen als auch bei traurigeren Anlässen. So haben die Bläser um den musikalischen Leiter und stellvertretenden Ortsbrandmeister Markus Nülle etwa auch am Volkstrauertag für andächtige Stimmung gesorgt.

Nächster Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt

Auf dem Weihnachtsmarkt ist am Wochenende auch ein Auftritt vorgesehen. Dort spielt die Lehmkuhlen Brass Band am Sonntag, 1. Dezember, ab 15 Uhr Adventslieder. Auch Stimmungsmusik wie den Partyhit „Cordula Grün“ von Josh haben die Musiker drauf – und der Notenpool aus dem Erbe des Feuerwehrmusikzugs ist üppig. Auftritte außerhalb Mardorfs sind vorerst nicht vorgesehen. „Wir wollen es ruhig angehen lassen, wir haben alle auch sonst genug um die Ohren“, sagt Rabe. Wer das Ensemble sehen will, sollte sich also den Auftritt am Sonntag nicht entgehen lassen.

Lesen Sie auch

Von Kathrin Götze

Mit Bläserklang und Lichterschein, Glühwein, Punsch und netten Worten ist am Montagabend der Weihnachtsmarkt eröffnet worden. Die Organisatoren haben ein vielfältiges Programm für die Zeit bis zum 28. Dezember auf die Beine gestellt.

25.11.2019

Ganz neu ist die Idee nicht mehr, doch auf dem Land sind Wohngemeinschaften von Senioren noch eher dünn gesät. In Lutter gibt es eine WG mit sieben Plätzen, die schon seit mehreren Jahren in einem alten Bauernhof besteht. Die Leiterin hegt Wachstumspläne.

22.12.2019

Totholz aus Baumkronen soll in ehemaligen Kiesseen die Uferstruktur für Kleinlebewesen verbessern. Der Angelsportverein Neustadt erläutert in der Wedemark jetzt auf Infotafeln, worum es bei dem Großprojekt geht.

25.11.2019