Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt 54-Jähriger zeigt bei Verkehrskontrolle selbst gebastelten Führerschein vor
Umland Neustadt

Neustadt-Mandelsloh: 54-Jähriger bastelt sich seinen Führerschein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 03.02.2021
So echt sah der eingezogene Führerschein nicht aus. (Symbolfoto)
So echt sah der eingezogene Führerschein nicht aus. (Symbolfoto) Quelle: Axel Heimken/dpa
Anzeige
Mandelsloh

Auf einen kreativen, aber leider nicht zulässigen Führerschein sind Polizisten am Montag in Neustadt-Mandelsloh gestoßen. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle an der Straße Steinhagen stoppten die Beamten einen 54-jährigen BMW-Fahrer. Dieser händigte ihnen seine Fahrerlaubnis aus. Die war aber ganz offensichtlich gefälscht.

Seit drei Jahren ohne Führerschein

Es handelte sich dabei um die Farbkopie eines Führerscheins, die auf eine EC-Karte geklebt worden war. Eine Überprüfung ergab, dass die Fahrerlaubnis des 54-Jährigen bereits 2017 entzogen wurde. Die Ermittler leiteten ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein und untersagten die Weiterfahrt. Außerdem beschlagnahmten sie den gefälschten Führerschein und fertigten eine weitere Anzeige wegen Urkundenfälschung. Gegen die Halterin des BMW wurde zusätzlich ein Strafverfahren wegen des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Von Mario Moers