Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Neujahrsempfang: Messeveranstalter fordern mehr Gewerbeflächen
Umland Neustadt

Neustadt: Markus Heumann von der Nordkreisinitiative fordert mehr Gewerbeflächen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 19.01.2020
Markus Heumann (links) schenkt Bürgermeister Dominic Herbst eine Plüschrobbe, das Maskottchen der Robby-Messe in Mariensee. Herbst hat zugesagt, die Schirmherrschaft der Messe zu übernehmen. Quelle: Kathrin Götze
Otternhagen/Neustadt

Aller Anfang ist schwer? So sieht es Markus Heumann nicht. Der Sprecher der Nordkreis-Initiative (NKI) ermunterte die Gäste beim Neujahrsempfang des Wirtschaftsverbands im Otternhagener Gasthaus Perl, die ausgetretenen Pfade auch mal zu verlassen. „Aller Anfang ist höchstens aufregend“, sagte Heumann.

Markus Heumann begrüßt die Gäste beim NKI-Empfang Quelle: Kathrin Götze

Wirtschaftsmesse Robby geht in ihr 35. Jahr

Für Neuanfänge ist es aber auch praktisch, wenn im Hintergrund gut eingespielte Routine wirkt. So wie bei der Messe Robby in Mariensee, deren ehrenamtliche Organisation alle Jahre wieder Hauptaufgabe der NKI ist. In diesem Jahr feiert die Familien- und Verbrauchermesse ihr 35-jähriges Bestehen. Und wenn die Besucher am Wochenende, 18. und 19. April, auf das Gelände am Ortsrand strömen, werden sie auf dem Außengelände erstmals einen Rundgang vorfinden, wie Heumann ankündigte.

Dietmar Simoneit vom Diabetikerbund dankt in einem Grußwort der Nordkreisinitiative für die Organisationsarbeit bei der Robby – er ist seit rund 20 Jahren als Aussteller dabei. Quelle: Kathrin Götze

Das Motto „Robby 1985 bis 2020 – Gemeinsam für den Norden“, verweise auch auf die Verantwortung, die die Betriebe in der Gemeinschaft füreinander, in ihren Dörfern und in der Stadt übernehmen wollen, sagte Heumann. Um weiter Arbeitsplätze in der Stadt anbieten zu können und neue Betriebe auf Neustädter Boden anzusiedeln, sei es nun dringend nötig, Gewerbeflächen auch auf Vorrat zu entwickeln.

Gespräche beim Empfang der NKI (von links): Stephan und Okka Schumüller plaudern mit Dominic Herbst und Denise Bull. Quelle: Kathrin Götze

Herbst sagt Entwicklung von Gewerbeflächen zu

Auch für Bürgermeister Dominic Herbst stehen die Zeichen auf Neuanfang. Die Amtsübernahme im November markiere für ihn einen neuen Lebensabschnitt, nicht nur beruflich, sagte er in seinem Grußwort. Ein solches Amt wirke auch in das Privatleben hinein. Dass mit Herbst nun auf Vorgänger Sternbeck schon der zweite Grüne das Rathaus leitet, sei eine Besonderheit, hatte Heumann gesagt. Man nehme die Farbe als Zeichen der Hoffnung und des Wachstums: „Auf dir lasten nun die Hoffnungen der Stadt“, sagte er zu Herbst gewandt.

Der Bürgermeister sagte zu, Gewerbeflächen vorausschauend zu entwickeln. Neues erwartet die Neustädter dieses Jahr im Stadtbild, wie der Bürgermeister berichtete: Der neue Westflügel am Schloss Landestrost werde voraussichtlich eröffnen, ebenso das Feuerwehrzentrum in der Kernstadt und die neuen Gerätehäuser in Eilvese und Otternhagen. Auch zahlreiche Kinderbetreuungseinrichtungen werden erweitert.

Die Bigband der KGS spielt beim Neujahrsempfang der NKI im Gasthaus Perl. Quelle: Kathrin Götze

Stadt will Dienstleistungen digital anbieten

Neue Herausforderungen kommen im Bereich Digitalisierung auf die Stadtverwaltung zu. Während die Mitarbeiter noch damit beschäftigt sind, nach dem Trojaner-Angriff im September die verlorenen Daten wieder in die Systeme einzupflegen, ist schon der nächste Schritt in Vorbereitung. „Wir wollen die Verwaltungsvorgänge Schritt für Schritt digitalisieren“, sagte Herbst. Erste städtische Dienstleistungen sollten zum Ende des Jahres über die städtische Homepage erledigt werden können.

Allerhand Gesprächsstoff für die zahlreichen Gäste. Nach dem gelungenen Auftritt der KGS-Bigband und bei köstlichen Speisen vom Büffet gab es reichlich angeregte Unterhaltungen an den Tischen.

Lesen Sie auch

Von Kathrin Götze

Sophia Revilla aus Neustadt war der heimliche Star bei der ersten Neustädter Musicalnacht. Auf der Bühne im Gymnasium Neustadt ernteten sie und weitere international bekannte Sänger aus dem Genre Jubelrufe.

19.01.2020

Ein alkoholisierter Autofahrer hat in der Nacht zu Sonntag in Garbsen-Berenbostel einen Schaden von rund 1500 Euro angerichtet. Der 48-Jährige aus Neustadt fuhr über eine Verkehrsinsel und knickte dabei Schilder und Bäume um.

19.01.2020

Bürger aus Neustadt-Eilvese setzen auf Nachhaltigkeit: Sie haben den Verein Feld Freunde gegründet, um gemeinsam Ackerfrüchte anzubauen – dabei steht eine solidarische Idee im Vordergrund.

19.01.2020