Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Nach schwerem Unfall: Lkw-Fahrer akzeptiert Strafbefehl nun doch
Umland Neustadt

Neustadt Nach schwerem Unfall: Lkw-Fahrer akzeptiert Strafbefehl nun doch

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 25.09.2019
Das Fahrrad liegt unter dem Lastwagen: Offenbar hat der Fahrer die Radfahrerin beim Abbiegen in die Theodor-Heuss-Straße übersehen. Quelle: Kathrin Götze
Neustadt

Er hat im November 2018 einen schweren Unfall verschuldet: Beim Abbiegen von der Nienburger in die Theodor-Heuss-Straße hatte der Fahrer eines Lastwagens eine Radfahrerin übersehen. Sein Reifen überrollte den Unterschenkel der 54-jährigen Neustädterin. Diese erlitt mehrere Knochenbrüche, sie hat bis heute mit den Folgen des Unfalls zu tun.

Das Amtsgericht hatte im Juni einen Strafbefehl über 60 Tagessätze à 40 Euro gegen den Mann erlassen. Dieser erhob zunächst Einspruch. Diesen Einspruch habe er nun aber zurückgezogen, meldet das Gericht. Damit sei der Strafbefehl rechtskräftig.

Lesen Sie auch:

Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Wöchentlich stirbt ein Mensch im Toten Winkel – trotzdem werden Warnsysteme blockiert

Von Kathrin Götze

Unser Veranstaltungstipp - Komponist stellt neues Hörerlebnis vor

Er ist Komponist und Tonkünstler, lebt in Hannover: Mit seinem neuen Album „Liliths Lullabies“ gastiert Damian Marhulets im Schloss Landestrost

25.09.2019

Der Dorfladen Mariensee ist um ein Angebot reicher: Die örtlichen Landfrauen haben dort jetzt einen offenen Bücherschrank aufgestellt. Jeder kann dort Bücher einstellen oder entnehmen – alles kostenlos.

25.09.2019

Auch in der dritten Woche nach der Virenattacke auf die Computer der Stadtverwaltung kann die Stadtbibliothek nicht öffnen. Auch die meisten Stadtteilbüchereien sind betroffen – nur in Bordenau kann man analog ausleihen.

25.09.2019