Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Offener Bücherschrank steht jetzt im Dorfladen Mariensee
Umland Neustadt

Neustadt: Offener Bücherschrank steht jetzt im Dorfladen Mariensee

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:21 25.09.2019
Die Landfrauen Mariensee haben den Bücherschrank gestiftet und pflegen ihn auch. Quelle: privat
Mariensee

Mit Lebensmitteln, vielfach aus der Region, versorgt der Dorfladen Mariensee seine Kunden schon seit der Eröffnung. Neuerdings gehört auch kostenloser Lesestoff zum Angebot: Die Landfrauen Mariensee haben einen offenen Bücherschrank im Geschäft aufgestellt. Solche Regale gibt es schon vielfach im Neustädter Land, sie dienen dem nachbarschaftlichen Austausch von Lesestoff. Die Idee: Wer zu Hause gut erhaltene Bücher aussortiert, kann sie dort einstellen, wer etwas zum Lesen sucht, nimmt sich die Bücher seiner Wahl heraus. Beides ist kostenlos.

Die Idee stammt von den Landfrauen Mariensee, die das Regal auch angeschafft und aufgestellt haben. Sie werden auch die Pflege übernehmen und Bücher bei Bedarf aussortieren. Im unteren Bereich des Regals sei noch Platz für Kinderbücher, berichtet Nadja Bolte vom Dorfladen.

Zum Weiterlesen:

Von Kathrin Götze

Auch in der dritten Woche nach der Virenattacke auf die Computer der Stadtverwaltung kann die Stadtbibliothek nicht öffnen. Auch die meisten Stadtteilbüchereien sind betroffen – nur in Bordenau kann man analog ausleihen.

25.09.2019

Ob mit oder ohne Cowboyhut: Bei Wagners Westernfest an der Nienburger Straße in Neustadt dreht sich am 3. Oktober wieder alles rund um den Wilden Westen. Das Programm bietet Countrymusik, Lagerfeuer und Line-Dance.

24.09.2019

Von der Volksschule zur Hauptschule zur Grundschule: Die Hans-Böckler-Schule in Neustadt musste sich oft wandeln. Am Freitag feiert sie ihr 50-jähriges Bestehen – gemeinsam mit dem DRK-Hort, der auf 30 Jahre zurückblickt.

24.09.2019