Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Offener Holzworkshop in der Kunstscheune
Umland Neustadt

Neustadt: Offener Holzworkshop in der Kunstscheune

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 08.05.2019
Das Wikingerschiff ist aus selbst gesammelten Stöcken gebaut. Quelle: privat
Mardorf

Kleine Kunstwerke aus Holz entstehen bei einem offenen und kostenlosen Workshop mit dem Schneerener Lars Petersohn am Sonnabend, 11. Mai, an der Kunstscheune Mardorf, Bockelriede 4. Der vielseitige Künstler zeigt Kindern und Erwachsenen, wie er aus Brettern Steckstühle macht und nach Wikingerart verziert. Auch aus einfachen Stöcken, die er im Wald gesammelt hat, ließen sich mit einfachen Mitteln und guten Ideen allerhand kleine Kunstwerke und Geschenke basteln, sagt Petersohn, der selbst leidenschaftlich gern werkelt und die Produkte auf Mittelalter-Märkten anbietet. Wer mag, kann ohne Anmeldung einfach dazukommen, Petersohn bleibt bis etwa 16 Uhr vor Ort.

Ob Stuhl oder Hundebett: Lars Petersohn werkelt gern mit Holz - auch nach alter Wikingerart. Quelle: privat

Von Kathrin Götze

Aus der Stadt Bevölkerungsstatistik - Hannover schrumpft

In Hannover geht die Zahl der Einwohner leicht zurück, dagegen zieht es mehr Menschen nach Langenhagen. Das geht unter anderem aus der Bevölkerungsstatistik der Region Hannover hervor.

11.05.2019

Ein gemeinsames Projekt zeigt erste Ergebnisse: Die Installation „Entfaltung“ vor der Waldbühne in Otternhagen ist Teil der „Straße der Kinderrechte“ in Neustadt, Wunstorf und der Wedemark. Am Sonnabend ist Eröffnung.

11.05.2019

Erneut gab es Anfang der Woche Einbrüche in Neustädter Betriebe, diesmal in eine Gaststätte in der Kernstadt und eine Zahnarztpraxis in Bordenau. Die Täter erbeuteten Geld, Ölgemälde und Zahngold.

08.05.2019