Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Polizei stellt Werkzeugdiebe kurz nach der Tat
Umland Neustadt

Neustadt: Polizei stellt Werkzeugdiebe kurz nach der Tat in Meyenfeld

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:02 17.09.2019
Bei einer Sofortfahndung hat die Polizei zwei Diebe gestellt, die in Neustadt auf Tour waren. Quelle: Friso Gentsch (Archiv)
Anzeige
Neustadt

In der Nacht zu Montag hat eine aufmerksame Anwohnerin gegen 2 Uhr beobachtet, wie zwei Männer an der Goethestraße in Neustadt auf die Ladefläche eines geparkten Sprinters stiegen und dort offenbar etwas entwendeten. Nach Aussage der Zeugin fuhren die Täter mit einem weißen Wohnmobil davon. Die Frau meldete den Vorfall der Polizei, die kurz darauf das Wohnmobil in Meyenfeld fand und kontrollierte. Kurz vor dem Zugriff hatten die Täter einen Teil des Diebesgutes, eine Dieselpumpe mit Schlauch, aus ihrem Fahrzeug geworfen.

Werkzeuge stammen offenbar aus Einbrüchen

Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs beschlagnahmten die Beamten diverse Werkzeuge. Ein Teil stammt offenbar aus einem Einbruch in einen Werkstattwagen an der Lessingstraße in Neustadt. Weitere Werkzeuge dürften ebenfalls aus einem Einbruch stammen, konnten bislang aber noch nicht zugeordnet werden. Im Einzelnen sind das folgende Gegenstände: ein Bosch-Akku-Trennjäger, ein Hilti-Akku-Trennjäger, diverse Werkzeuge wie Ringmaulschlüssel und Ratschen, ein Makita-Trennschleifer und ein Makita- Akkuschrauber in einem schwarzen Koffer.

Anzeige

Amtsgericht spricht Bewährungsstrafe aus

Die beiden Insassen des Wohnmobils wurden festgenommen. Mangels Haftgründen wurde einer von beiden wieder entlassen – er konnte eine feste Wohnadresse in Deutschland angeben. Der Zweite wurde im beschleunigten Verfahren dem Amtsgericht Neustadt vorgeführt, das ihn zu einer Bewährungsstrafe von vier Monaten verurteilte.

Weitere aktuelle Polizeinachrichten aus Neustadt lesen Sie in unserem Ticker.

Von Mirko Bartels

Anzeige