Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Radweg Poggenhagen soll erst im Frühjahr gebaut werden
Umland Neustadt

Neustadt: Radweg Poggenhagen soll im Frühjahr saniert werden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 30.11.2019
Ein Teil des Radwegs an der Poggenhagener Straße soll saniert werden. Quelle: Anke Lütjens
Poggenhagen

Ein rund 400 Meter langer Abschnitt des Radwegs an der Poggenhagener Straße zwischen der Einmündung Kubaldallee und der Ortsausfahrt sollte eigentlich bereits in diesem Jahr saniert werden, doch die Region Hannover hat den Baubeginn auf das Frühjahr verschoben. „Wir planen derzeit noch die künftige Ableitung des Oberflächenwassers“, sagt Regionssprecher Klaus Abelmann.

Regenwasser sorgt für Verzögerung

Bisher versickerte das Regenwasser in dem Grünstreifen zwischen Radweg und Straße. Ein Kanal ist nicht vorhanden. „Mit der Verbreiterung des Radwegs wird auch eine Rinnen- und Bordanlage berücksichtigt“, sagt Abelmann. Der Grünstreifen entfällt auf einer längeren Strecke, daher muss das Wasser jetzt anders abgeführt werden. Fachleute planen nach Angaben des Regionssprechers derzeit die Ausführung. „Über den Winter werden wir die Arbeiten ausschreiben“, sagt Abelmann.

Schilder weisen auf Gefahren hin

Der Weg ist von Baumwurzeln beschädigt, Schilder weisen Radfahrer auf Gefahren hin. Bei der Modernisierung soll ein 2,50 Meter breiter Radweg mit Sicherheitsstreifen angelegt werden. Für den Ausbau der Strecke sollten ursprünglich 20 Bäume gefällt werden. Aus Widerstand dagegen gründete sich die Bürgerinitiative Poggenhagener Forst. Die Protestler erreichten bei der Region, dass zumindest eine ältere Buche stehen bleibt.

Schilder weisen auf die Schäden auf dem Radweg an der Poggenhagener Straße hin. Quelle: Anke Lütjens

Im hinteren Abschnitt bleiben auch vier Linden stehen. Das hat Anlieger Dirk Kuhlmann ermöglicht. Er stellte der Region die für die Verbreiterung des Radwegs benötigte Fläche kostenlos zur Verfügung. Der Raumgewinn reicht dank dieser Rückgabe von Kuhlmann an die Region aus, damit der Radweg auch ohne die Fällung von weiteren Bäumen saniert werden kann.

Lesen Sie auch

Von Anke Lütjens

Vier Vesbecker Hobbymäster ziehen ihren Fleisch- und Wurstvorrat selbst auf. Sie wissen jetzt aus eigener Erfahrung: Schweinehaltung ist aufwendig, teuer – und schön.

29.11.2019

Gewusel in Warnwesten: Zahlreiche Kindergruppen haben am Freitagvormittag den Weihnachtsmarkt in Neustadt gestürmt. Dort hieß es: Tannen schmücken, Lieder singen und Leckereien probieren.

29.11.2019

Anfang der Woche gibt es noch einmal Verkehrsbehinderungen auf der Bundesstraße 6: Am Montag wird die Ausfahrt Schneeren gesperrt, am Dienstag die Ausfahrt Bordenau.

29.11.2019