Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Neustadt hat einen neuen Schützenkönig
Umland Neustadt

Neustadt: Schützen feiern ihre Party, Zeltdisco füllt sich erst spät

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 19.06.2019
Jan-Alexander Hanke ist der Schützenkönig 2019. Quelle: Marleen Gaida
Anzeige
Neustadt

Tagsüber marschieren und am Abend ausgelassen auf dem Festplatz feiern – das ist der Plan vieler Neustädter am Schützenfestwochenende. Eine ganz besondere Party gab es diesmal im Zelt an der Suttorfer Straße zu erleben: NDR-1-Radiomoderator Andreas Kuhnt lud die Besucher zum Discoabend. Unterstützung bekam er aus Schweden und dem Vereinigten Königreich: Jan Torsten „Harpo" Svensson und Chris Andrews waren an diesem Abend musikalische Höhepunkte auf der Megabühne.

Das Zelt füllt sich erst spät

Die Resonanz auf das Angebot blieb allerdings verhalten. „Leider sind nicht so viele Gäste gekommen, wie ich mir gewünscht habe“, sagt Zeltwirt Jürgen Stach bereits am Sonnabend. Viele der Besucher hätten erst spät den Weg in das Zelt gefunden – nachdem die Kasse geschlossen war. „Das ist für die Künstler nicht schön, zeigt leider kein Interesse oder keinen Respekt für solch ein Angebot an die Gäste“, heißt es vom Zeltwirt. Viele Besucher blieben auf dem Platz oder trafen sich vorm Schützenhaus, um dort anzustoßen.

Anzeige
Marschieren und feiern steht für viele Neustädter auf dem Programm am zweiten Tag der fünften Jahreszeit. Bis in die Morgenstunde ging die Party im großen Zelt an der Suttorfer Straße.

Neuer Schützenkönig bekannt gegeben

Am Sonntag wurde beim feierlichen Festessen mit den Damen der Schützenkönig 2019 bekanntgegeben: Mit ernster Miene verkündete der Kommandeur Lars Hetebrügge den neuen Amtsinhaber Jan-Alexander Hanke. Der 42-Jährige Neustädter aus der 1. Kompanie wurde prompt von den eigenen Emotionen überwältigt. Mit Tränen in den Augen empfing er die zahlreichen Gratulanten, die ihn zum Niedersachsenlied, gespielt von der Blaskapelle Feuerwehr Rehburg, in die Arme schlossen. Hanke: „Ich bin total überwältigt. Ich weiß noch gar nicht, was jetzt auf mich zukommt“, sagte der Projektleiter Brandmeldetechnik. Im Anschluss zogen die Schützen mit ihrem neuen König zu seinem Wohnhaus in die Offenbachstraße, um ihn dort weiter kräftig hochleben zu lassen. Den zweiten Platz beim großen Königsschießen machte Ulf Förster, und den dritten belegte Dirk Hetebrügge.

Der neue Schützenkönig Jan-Alexander Hanke beim offiziellen Fototermin mit den Kranzdamen. Quelle: Marleen Gaida

Am späten Nachmittag folgte dann bereits der erste Termin für den 42-Jährigen Schützenkönig. Etwa 100 sogenannte Kranzdamen, junge Neustädterinnen ab 14 Jahren, hatten sich am Schloss Landestrost versammelt, um ein offizielles Foto zu machen. Um 17 Uhr erfolgte dann die Proklamamtion des Schützenkönigs und die Verteilung der Gewinne an die Teilnehmerinnen. Juwelier Bielert hatte den Hauptgewinn, eine hochwertige Uhr, gesponsert. Im Anschluss zogen die Kranzdamen mit den Schützen durch die Stadt, wobei die ein oder andere Dame bereits die Stöckel- gegen Turnschuhe getauscht hatte.

Der Schützenausmarsch mit den Kranzdamen 2019 Quelle: Marleen Gaida

Von Marleen Gaida und Mirko Bartels

Anzeige