Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Tag der Parke zieht Hunderte Besucher an
Umland Neustadt

Neustadt: Tag der Parke in Poggenhagen zieht Hunderte Besucher an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 22.05.2019
Viele Besucher kamen zum Tag der Parke in Poggenhagen. Quelle: Marleen Gaida
Poggenhagen

Und jetzt ist Poggenhagen mal dran zu zeigen, was es kann: Am ersten Tag der Parke in der Ortschaft, die seit dem vergangenen Jahr zum Naturpark Steinhuder Meer zählt, hat es am Sonntag viel Programm gegeben. „In Eilvese sind wir mit dem Tag der Parke schon gewesen und in Mardorf“, sagte Doreen Juffa vom Naturpark Steinhuder Meer. Sie moderierte mit ihrem Kollegen das Bühnenprogramm, das mit einem ökumenischen Gottesdienst und einem Auftritt des Männergesangvereins Poggenhagen begann.

Am Tag der Parke ist in Poggenhagen viel los

An jeder Ecke ließ sich etwas Neues entdecken: So hatten ein paar Männer aus dem Dorf alte Motorräder wiederaufgemotzt und mitgebracht. „Das ist eine Zündapp von 1936“, erklärte Manfred Nikisch. Und Hemmy Otte, der eine Quickly aus dem Baujahr 1956 mitgebracht hatte, sagte: „Die Ortsbürgermeisterin Monika Strecker hatte mich gefragt, ob ich ein paar Sammler zusammenbringen könnte, damit wir hier heute unsere Motorräder ausstellen.“ 200 bis 300 Stunden hätte er bereits in die Pflege seines historischen Mopeds investiert. Gestern wurde sie mal der Öffentlichkeit präsentiert.

Am Tag der Parke 2019 in Poggenhagen präsentierten sich Menschen aus dem Ort mit ihren Interessen und Vereinen.

Großer Andrang herrschte gegen Mittag bei dem neuen Küchenkraftwagen der Feuerwehr Poggenhagen, der seinen ersten Einsatz hatte. Die Truppe hatte sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. „Die Leute wollen was auf die Hand, also haben wir Pulled-Pork-Burger vorbereitet“, erklärte Manfred Dangers. Und die kamen gut an.

Danny Pellart aus Hildesheim und Nadja Talepp aus Poggenhagen ließen sich hingegen ein Wurstbrötchen schmecken und genossen den Ausblick über das Festgelände. „In Poggenhagen ist sonst nicht viel los. Wir haben hier ja nichts mehr außer einen Bäcker und die Grundschule. Für die Kinder schon gar nicht“, meinte die junge Frau.

Strecker zeigte sich indes sehr zufrieden mit dem Tag. Gemeinsam mit Neustadts stellvertretender Bürgermeisterin Ute Lamla und der Umweltdezernentin der Region Hannover, Christine Karasch, machte sie einen Rundgang über das Gelände hinter dem Jugendhaus. „Es gefällt mir alles sehr gut. Wir haben viele Zuschauer und hatten sehr viele freiwillige Helfer, das ist einfach toll“, sagte Strecker. Und Lamla ergänzte: „Es zeigt wieder einmal, wie engagiert die Leute im Neustädter Land sind.“

Von Marleen Gaida

Entlang der Marktstraße durch die Jahrzehnte: Bei der zweiten Auflage der Innenstadtparty reisten die Besucher durch die Zeit. Musiker auf drei Bühnen luden mit Musik von mild bis wild dazu ein.

19.05.2019

Sicher mit dem Bus fahren: Regiobus lädt für Donnerstag, 23. Mai, ab 15 Uhr zum Mobilitätstraining am ZOB in Neustadt ein. Dort stehen dann zwei Busse zum Üben bereit.

20.05.2019

Stetig kehren ihre Anfälle von Schwindel, Übelkeit und Erbrechen wieder. Das Leiden von Edeltraud Mory und anderen am Morbus Menière Erkrankten bringt viele Einschränkungen mit sich und wird immer häufiger diagnostiziert.

18.05.2019