Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Vier Einbrüche in einer Woche: Täter steigen erneut in Häuser ein
Umland Neustadt

Neustadt: Vier Einbrüche innerhalb von einer Woche: Täter schlagen erneut in Bordenau zu

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:13 30.01.2020
Innerhalb kurzer Zeit sind Einbrecher in Bordenau erfolgreich gewesen. Quelle: Bodo Marks/dpa/Symbolbild
Anzeige
Bordenau

Viermal innerhalb von einer Woche waren Einbrecher in Bordenau erfolgreich. Am Mittwoch sind unbekannte Täter an der Oderstraße und der Masurenstraße in Häuser eingestiegen. Laut Polizei drangen die Einbrecher zwischen 20.45 und 21.20 Uhr durch ein Fenster in das Wohnhaus an der Oderstraße ein – das Fenster war lediglich mit einem Fliegengitter gesichert. Die Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt zu Hause, bemerkten die Eindringlinge aber nicht. In einer Kommode wurden die Täter fündig und nahmen eine kleinere Menge Bargeld mit.

Der Einbruch an der Masurenstraße ereignete sich laut Polizei zwischen 5 Uhr morgens und 20.20 Uhr. Die Täter brachen ein Fenster des Einfamilienhauses auf, durchsuchten alle Räume und nahmen eine kleine Menge Bargeld mit.

Gibt es einen Zusammenhang?

Bereits zwischen Freitag, 24. Januar, und Montag, 27. Januar, waren Einbrecher in Bordenau unterwegs. Im Vereinsheim des TSV und in einer Zahnarztpraxis wurden unter anderem Kassen sowie Laptops gestohlen. Außerdem hinterließen die Täter Sachschäden.

Die Polizei Neustadt überprüft derzeit, ob die vier Einbrüche zusammenhängen. „Wir haben Spuren gesichert und werten diese aus“, sagt ein Sprecher. Hinweise auf die Taten seien noch nicht eingegangen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon (0 50 32) 9 55 91 15 zu melden.

Lesen Sie auch:

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Neustadt lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Manuel Behrens

Studios, Schnitttechnik und Moderation: Die Mitglieder der Initiative Leine verbindet aus Helstorf und Mandelsloh haben im Landesfunkhaus Niedersachsen einen Blick hinter die Kulissen von Funk und Fernsehen geworfen – und NDR-Moderator Jan Starkebaum getroffen. Die 24 Besucher zeigten sich beeindruckt.

30.01.2020

Zum Einsatz für die Demokratie hat Bürgermeister Dominic Herbst (Bündnis 90/Die Grünen) beim Neujahrsempfang der Stadt Neustadt und des Bundeswehrstandorts am Dienstagabend aufgerufen. Herbst und der Standortälteste Markus Dehn beschworen darüber hinaus die gute Zusammenarbeit in Neustadt. Gut 200 Gäste waren gekommen.

29.01.2020

Das Hochmoor Blankes Flat wird in seinen Ursprungszustand zurückversetzt. In den nächsten Wochen werden Bäume gefällt, später sollen Bagger Teile des Bodens abtragen. Durch den Eingriff sollen im Naturschutzgebiet neue Lebensräume für Tiere entstehen.

29.01.2020