Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Bürgermeister Dominic Herbst will Jugendliche stärker einbeziehen
Umland Neustadt

Neustadt: Warmer Empfang für Bürgermeister Dominic Herbst

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:45 09.01.2020
Dominic Herbst hält seine Antrittsrede. Quelle: Kathrin Götze
Anzeige
Neustadt

Mit vielen Gästen und warmen Worten hat Neustadts neuer Bürgermeister Dominic Herbst am Mittwochabend seinen Willkommensabend gefeiert. Schon der Ort des Geschehens, die KGS-Mensa, steht in Verbindung zu einem der Ziele, die Herbst in seiner Begrüßungsansprache formulierte. „Es liegt an uns, die Jugendlichen – auch und gerade in der Politik – stärker und früher mit einzubinden“, sagte Herbst. Der heute 32-Jährige hat selbst früh mit der Politik angefangen, war ab 2007 Jugendbürgermeister und seit 2013 jüngster Fraktionssprecher der Grünen im Rat.

Herbst will junge Leute politisch einbeziehen

Das Publikum ist bunt gemischt. Quelle: Kathrin Götze

Dass der Jugendrat mangels Kandidaten aktuell nicht existiert, bedauere er sehr, sagte Herbst. Er will in einer Veranstaltungsreihe mit den jungen Leuten der Stadt in Kontakt treten und sie ermutigen, ihre Ideen in der Stadt einzubringen. Genug zu tun hat er ohnehin: Ausbau der Kinderbetreuung, Weiterentwicklung der Innenstadt, Rathausneubau, Feuerwehrzentrum und -gerätehäuser sind die Projekte, die er als erste nannte. Auch der Abbau der höhengleichen Bahnübergänge und die Arbeit am Verkehrskonzept mit Ausbau des Radwegenetzes stehen auf der Agenda. Bezahlbarer Wohnraum soll entstehen, indem die Stadt weiter Baugebiete auf den Weg bringt. Die Wirtschaft will Herbst stärken, ebenso wie Tourismus und Naturlandschaft.

Vielfältige Aufgaben im Spannungsfeld

Wilhelm Wesemann spricht ein Grußwort. Quelle: Kathrin Götze

Repräsentant der Stadt, Ansprechpartner für Bürger und Dienstherr über mehr als 500 Mitarbeiter: So umriss Herbst seine Aufgabe als Bürgermeister. Der Ratsvorsitzende Wilhelm Wesemann malte in seinem Grußwort das Spannungsfeld aus, in dem sich der Bürgermeister „sehr allein“ bewegt: Gesetze und Vorschriften, Aufgaben und Ausrichtung der Stadtverwaltung. Neuerungen in der IT-Welt, Auffassung von Dienstleistung am Bürger sind die eine Seite, Ansprüche der Mitarbeiter die andere. Personal zu führen und gleichzeitig Vertrauter zu sein, sei eine weitere Schwierigkeit, der sich Herbst stellen müsse.

Auch Polizei und Feuerwehr sind beim Bürgermeister-Willkommensabend gut vertreten. Quelle: Kathrin Götze

Führungsqualitäten sind gefragt

„Du musst dich mit etwa 25 Prozent dem widmen, dass die Mitarbeiter schon immer dorthin wollten, wo du sie haben willst“, gab Wesemann Herbst mit, die Firmenchefs Ulrich Temps und Friedrich Duensing nickten im Publikum zustimmend. Herbst werde in seiner Amtszeit viel Neuland zu beackern haben, sagte Wesemann noch. Da gebe es keine Fußstapfen, in die er treten könne, sondern er müsse selbst seine Spuren hinterlassen.

Feuerwehr und Stadtverwaltung, Politik, Schulleitungen, Militär, lokale Wirtschaft und andere Institutionen der Stadt waren dabei. Die Vertreter nutzten den Rest des jungen Abends, um sich angeregt auszutauschen. Für viele war es das erste Treffen im neuen Jahr.

Plausch am Stehtisch (von links): Ulrike und Willi Ostermann, Dominic Herbst, Manfred Lindenmann, Fritz-Helmut Heinemann und Dirk von Werder. Quelle: Kathrin Götze

Lesen Sie auch

Von Kathrin Götze

Ein 29-jähriger Dachdeckermeister aus Neustadt hat sich am Donnerstag bei einem Sturz in Seelze-Velber schwer verletzt. Er musste mit der Drehleiter gerettet und mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

09.01.2020

Ehrung für den TSV Neustadt: Der Verein hat Rang drei bei der Verleihung des Sportpreises der Region Hannover errungen und damit 2000 Euro gewonnen. Die Jury würdigte mit der Verleihung die Arbeit des Vereins als soziales Kooperationsprojekt.

09.01.2020

Er kam kurz vor Mitternacht, drohte und forderte Geld: Nach einem versuchten Raubüberfall auf eine Spielhalle an der Mittelstraße sucht die Polizei nach dem Täter und hofft auf Zeugenhinweise.

09.01.2020