Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Wieder Spendensammler unterwegs
Umland Neustadt

Neustadt: Wieder Spendensammler unterwegs

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 25.06.2019
Falsche Spendensammler hat die Polizei am Mittwoch im Gewerbegebiet Ost in Neustadt festgenommen. Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Neustadt

Die Polizei warnt erneut vor falschen Spendensammmlern. Mittwoch wurden Passanten auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Gewerbegebiet Ost aufmerksam. Hinzugerufene Beamte haben die Verdächtigen kurz darauf festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Die Beamten mussten sie nach Vernehmungen und Durchsuchungen allerdings wieder auf freien Fuß setzen.

Immer die gleiche Masche

Die Sammler versuchen es immer wieder mit der gleichen Masche: Sie sollen nach Zeugenaussagen vorgegeben haben gehörlos zu sein, und Spenden für einen Gehörlosen-Verband zu sammeln. Passanten sollten ihre Daten auf einem Klemmbrett eintragen und anschließend Bargeld übergeben.

Anzeige

Diese Sammler sollen schon mehrfach in Neustadt unterwegs gewesen sein, halten sich zumeist im Gewerbegebiet oder der Innenstadt auf. Die Polizei weist darauf hin, dass Sammlungen ohne Genehmigungen und spätere Nachprüfung nicht möglich sind. Daher sollten sich Passanten nicht allzu leicht hinreißen lassen, spontan Geld zu verteilen. Es sei besser, sich in Ruhe vom Anliegen der Sammler zu überzeugen – dafür könne man sich Unterlagen gegebenenfalls auch mit nach Hause geben lassen. Geschädigte werden gebeten, sich unter (05032) 9559 115 bei der Polizei zu melden.

Mehr Polizeimeldungen aus Neustadt finden Sie hier.

Von Mirko Bartels

Anzeige