Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Einbrecher flexen Geldautomaten auf
Umland Neustadt Einbrecher flexen Geldautomaten auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 14.09.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Neustadt

Bisher unbekannte Täter sind in den den Famila-Markt am Rudolf-Diesel-Ring in Neustadt eingebrochen, haben dort zwei Geldautomaten mit einer Flexmaschine aufgeschnitten und den Inhalt erbeutet. Über die Höhe der Summe macht die Polizei keine Angaben.

Die Tat ereignete sich laut Polizei im Zeitraum zwischen Sonntag, 5.30 Uhr, und Montag, 1.30 Uhr. Dabei gelangten die Einbrecher über das Dach in die Räume der Apotheke im Gebäude und von dort an die im Eingang des Marktes aufgestellten Geldautomaten. Diese trennten sie auf der Rückseite auf. „Die Täter müssen die Gegebenheiten vor Ort vorher ausgekundschaftet haben“, sagt Jürgen Winkler, Leiter des Kriminalermittlungsdienstes der Neustädter Polizei. Sicher sei, dass mindestens drei Einbrecher am Werk waren. „Das können wir anhand gefundener Schuhabdrücke sagen“, erläutert Winkler. Zeugen, die im genannten Zeitraum etwas Verdächtiges im Umfeld des Familia-Marktes bemerkt haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0 50 32) 9 55 91 15 an die Polizei zu wenden.

Anzeige

Bereits am Sonnabend gegen 23 Uhr hatte sich ebenfalls am Rudolf-Diesel-Ring ein Einbruch in die Räume einer Firma für Baumaschinenvermietung ereignet, bei der der Täter gefasst werden konnte. Er hatte zunächst versucht, einen Radlader aufzuhebeln, stieg dann durch ein Fenster in einen Bürocontainer ein und durchwühlte dort einen Schreibtisch. Weil er dabei einen stillen Alarm auslöste, konnte der Firmeneigentümer sofort die Polizei alarmieren. Diese nahm den Einbrecher fest und entließ ihn nach Abschluss der Vernehmungen wieder.

Von Bernd Haase