Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Klinikum modernisiert Multi-Media-Angebot
Umland Neustadt Klinikum modernisiert Multi-Media-Angebot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 05.09.2018
Manfed Glasmeyer (links) und Manfred Biermann demonstrieren den Unterschied zwischen alt und neu. Quelle: Bernd Haase
Neustadt

Das Krankenhaus Neustadt geht in Sachen Entertainment-System für Patienten mit der Zeit – wenn auch verspätet. In Zusammenarbeit mit der hannoverschen Firma Netopsie Technologies hat es ein Multi-Media-Angebot installiert, das Surfen im Internet, telefonieren und fernsehen ermöglicht. Es ersetzt eine Vorgängerversion aus dem Jahr 1990, dessen Monitore mit Abmessungen von zehn mal zehn Zentimetern doch etwas aus der Zeit gefallen waren.

„Wir reagieren auf die Bedürfnisse unserer Patienten“, sagt der kaufmännische Direktor des Klinikums, Manfred Glasmeyer. Netopsie ist Betreiber des Systems und hat nach Angaben von Geschäftsführer Manfred Biermann rund 200.000 Euro investiert. Das Entertainment-Programm läuft über eine App, kann also auch auf privaten Geräten installiert werden. Wer keines nutzen will, kann sich im Krankenhaus eines von 120 Tablets leihen und am Bett montieren. Die Nutzungsgebühr für die App beträgt 3,90 Euro pro Tag. „Erste Zahlen besagen, dass 40 Prozent der Patienten das Angebot wahrnehmen. Damit sind wir zufrieden“, sagt Glasmeyer. Vorgesehen sei, dass künftig auch Radioprogramme sowie Informationen über das Krankenhaus über das System zur Verfügung gestellt werden.

Von Bernd Haase

Alt-Bundespräsident Joachim Gauck hat eine T-Shirt-Aktion von Berufsschülern gewürdigt, mit der diese ein klares Bekenntnis zur Demokratie ablegen.

05.09.2018

Der 80-jährige Fahrer eines Wohnmobils hat am Mittwoch auf der Bundesstraße 6 einen Unfall verursacht. Er hatte das Rotlicht einer Ampel zu spät bemerkt und fuhr auf ein haltendes Fahrzeug auf.

05.09.2018

Mehr als 10 Millionen Euro investiert das Garbsener Familienunternehmen Hahne-Holding in die „Residenz Steinhuder Meer“. Das Domizil für Senioren soll im Frühjahr 2020 eröffnet werden.

07.09.2018