Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Theater- und Konzertkreis zeigt „Auf und davon“
Umland Neustadt Theater- und Konzertkreis zeigt „Auf und davon“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 15.03.2019
Turbulent geht es bei der Komödie "Auf und davon " zu. Quelle: falk von traubenberg
Neustadt

Der Theater- und Konzertkreis Neustadt zeigt am Sonnabend, 16. März, ab 20 Uhr im Theater im Gymnasium Neustadt, Gaußstraße 14, Neustadt das Schauspielensemble des Theaters für Niedersachsen mit Peter Yeldhams Komödie „Auf und davon“ in einer Inszenierung von Axel Stöcker.

„Auf und davon“ ist eine Gaunerkomödie mit doppeltem Boden, die das Publikum bis zur letzten Minute in Atem und bei guter Laune hält. Peter Yeldhams erstes Theaterstück, sexy, romantisch und immer wieder mit einer ungeahnten Wendung überraschend, habe sich seit seiner deutschen Erstaufführung 1970 in Berlin einen festen Platz auf den Spielplänen erobert, sagen die Veranstalter.

Erzählt wird die Geschichte von Josephine und Elizabeth. Beide sind jung, hübsch – und ganz schön durchtrieben. Die jungen Frauen reisen rund um die Welt und leben davon, gut situierten und leichtgläubigen Herren auf nicht ganz legale Weise das Geld aus der Tasche zu ziehen. In ihren Paraderollen als attraktive Gräfin mit momentanen Geldsorgen und deren liebenswerter Sekretärin konnten die beiden Betrügerinnen bislang jedes Männerherz erweichen.

Das Blatt wendet sich, als die Damen auf Charlie treffen. Der attraktive New Yorker Banker und neuestes Männeropfer des Duos ist ähnlich ausgekocht wie die Frauen und lässt sich nicht so leicht ausnehmen. Es kommt zu einer Partnerschaft zwischen den dreien, die sich allerdings nur anfangs auf das Geschäftliche beschränkt. Denn sowohl Josephine als auch Elizabeth finden schnell Gefallen an Charlie.

Wer einen bunten und unterhaltsamen Abend erleben möchte, bekommt Karten in der Vorverkaufsstelle des Theater- und Konzertkreises in der Tourist-Info Neustadt, Marktstraße 5, bei der Buchhandlung Biermann, Wunstorfer Straße 4, sowie an der Abendkasse.

Von Mirko Bartels

Wie könnte ein flexibler Bedarfsverkehr für das Neustädter Land aussehen? Die Antwort könnte Ecobus bieten. Das Shuttlebus-Unternehmen hat gerade eine erfolgreiche Testphase im Oberharz durchlaufen. CDU-Politiker Porscha und Grünen-Chef Dominic Herbst fordern jetzt ein ähnliches Modellprojekt für Neustadt.

17.03.2019

Waren umfangreiche Forstarbeiten am Montag im Basser Forst rechtens? Der ehemalige Naturschutzbeauftragte Edgar Schippan bezweifelt das, Försterin Katharina Niebel verteidigt die Aktion.

14.03.2019

Mit vielen Fragen und Sorgen, aber sehr konstruktiv haben sich mehr als 200 Neustädter an einem Info-Abend mit Vertretern des Netzbetreibers Tennet über die geplante Südlink-Trasse durch das Stadtgebiet auseinandergesetzt.

14.03.2019