Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Neustadts Lions Basar ist Besuchermagnet
Umland Neustadt

Neustadts Basar des Lions Clubs erlebt wieder Besucheransturm

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 03.11.2019
Florentine Pichon (von links) zeigt selbst beschriftete Geschirrtücher, Kerstin Brockmann hält Stulpen in die Höhe, während Gabriele Kolbe eine Stola präsentiert. Auch Lebkuchen, wie das gebackene Schaukelpferd, finden bei Karin Gerhards reißenden Absatz. Quelle: Patricia Chadde
Neustadt

Die Vorbereitungen liefen schon seit Monaten. Der örtliche Lions-Club lädt jedes Jahr Anfang November zum großen Basar in der Sparkasse ein. Auch am Sonnabend warteten (gebrauchte) Kleider, Bücher, Geschirr und Schallplatten auf die Schnäppchenjäger. Pünktlich um 9 Uhr stürmten die ersten Besucher das Foyer der Bank, um sich die zusammengetragenen Dinge zu sichern. Um 12 Uhr stehen nur noch drei Gläser Marmelade einsam am Stand der Fruchtaufstriche – Eleonore Streibel freut sich sichtlich über den Verkaufserfolg. Kreative Grußkarten, von der Fotoarbeit bis zum Stanzbild, zählen ebenso wie leckere Fruchtgelees oder dekorative Lebkuchenmotive zum Angebot des Basars. Die vielen Handarbeitsstunden, die in modellierten Kettenanhänger und gestrickten Stulpen stecken, weiß das Publikum zu würdigen.

Der Lions Basar lockte am 2. November 2019 mal wieder in die Räumlichkeiten der Sparkasse. Selbstgemachtes und Schönes aus zweiter Hand sind Verkaufsschlager. Das Bistro war ebenfalls gut besucht.

Um 10 Uhr sind die Sterntaler Kalender ausverkauft

Ein Artikel des Basars ist ebenso begehrt, wie rar. Bereits um 10 Uhr teilt ein handgemaltes Schild mit, dass der Sterntaler Kalender ausverkauft ist“. Mit Gewinnchancen im Wert von über 30.000 Euro, gestiftet von regionalen Anbietern, avancierte der Sterntaler Kalender zum Markenzeichen des Clubs. „Wie lange es die Veranstaltung schon gibt? Da fragen Sie vielleicht Frau Schlüter“. Die Neustädterin sitzt im Bistro und kann die Jahreszahl nicht sagen, ist aber von Verkaufstation zu Station mitgezogen. Jetzt genießt sie ein Stück frisch gebackenen Kuchen, den das Bistro-Team ebenso wie Lachsbrötchen und andere Leckereien mit Kaffee, Tee und außergewöhnlichem Ausblick auf die Liebfrauen-Kirche anbietet.

Schon um 10 Uhr heißt es beim Lions Basar: „Die Sterntaler Kalender sind ausverkauft". Quelle: Patricia Chadde

Anbieter wie Besucher zücken immer wieder das Smartphone. So sind Gabriele Kolbe, die sieben aufwendig gestaltete Kränze aus Naturmaterialien spendierte, nur noch Erinnerungsbilder geblieben. Aber genau das ist der Sinn des Basars, der die Einnahmen zum Kleiderkauf verwenden wird. Bedürftige Kinder sollen warme Schuhe und passende Jacken oder Mäntel erhalten, damit sie geschützt durch die kalte Jahreszeit kommen. Auch diesen Winter ist die Unterstützung in Form einer Kleiderspende notwendig. Der Lions Basar hat sich dabei als erfolgreiche Spendenaktion erwiesen. Nur der frühe Abbau, teilweise schon kurz nach zwölf Uhr, verunsichert den einen oder anderen Interessierten. Ein wenig länger könnte er dauern, finden einige.

Von Patricia Chadde

Neun Stunden waren Teile mehrerer Ortschaften in Neustadt am Sonnabendfrüh ohne Strom. Schuld war ein Defekt in der Trafostation in Mecklenhorst.

03.11.2019

Das Blanke Flat ist eine raue Schönheit im Norden des Neustädter Landes und steht seit 89 Jahren unter besonderem Schutz. Doch geringe Niederschläge und rücksichtslose Besucher stressen die Flora und Fauna.

03.11.2019

Die Abwasserkanäle in Mariensee werden erneuert – das kann entlang der Straße Alt Mariensee und an der Höltystraße zu Verkehrsbehinderungen führen.

02.11.2019