Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Pension Schöller: Komödie feiert Premiere auf der Waldbühne
Umland Neustadt

Pension Schöller: Komödie feiert Premiere auf der Waldbühne Otternhagen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 03.06.2019
Am Wochenende feierte die Waldbühne Otternhagen die Premiere ihres zweiten Erwachsenenstückes Pension Schöller. Quelle: privat
Otternhagen

Ein Hauch Nostalgie weht über die Waldbühne: „Pension Schöller“ ist das neuste Werk auf dem Spielplan,vielen noch bekannt aus einem Film von 1960 mit Theo Lingen. Die Komödie für Erwachsene kommt diese Saison noch sieben Mal zur Aufführung, auch an diesem Wochenende.

Ein beliebter Schwank

Sieben Monate intensive Arbeit steckte das zehnköpfige Ensemble in die Inszenierung des beliebten Schwanks um den Hauptprotagonist Lazarus Klapproth. Der möchte sein Landgut zum Irrenhaus umfunktionieren. Zu diesem Zweck wird von er von seinem Neffen in ein vermeintliches Nervenheilsanatorium geführt, um sich ein solches mal von innen anzusehen. Was Herr Klapproth allerdings nicht weiß: sein Neffe kennt gar keine Nervenheilanstalt und führt ihn zusammen mit dem gerissenen Kellner Hans in eine Familienpension, die mit ihren schrillen und skurrilen Bewohnern alles bietet, was ein echtes Irrenhaus ausmacht und schon nimmt die Geschichte ihren Lauf.

Am Wochenende feierte die Waldbühne Otternhagen die Premiere ihres zweiten Erwachsenenstückes „Pension Schöller“. Quelle: privat

Zum zweiten Mal arbeitete die Waldbühne Otternhagen mit dem professionellen Regisseur Fabian Joel Walther zusammen. Das Lustspiel Pension Schöller von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs stammt aus dem Jahre 1890. Die Uraufführung in Berlin statt, seitdem ist es zu einem Klassiker des Boulevardtheaters geraten, bevor es 1960 verfilmt wurde. Auch dem Premierenpublikum in Otternhagen gefiel das humorige Stück. Es honorierte die Erstaufführung am vergangenen Wochenende mit vielen Lachern und Szenenapplaus.

Pension Schöller kommt auch dieses Wochenende, am Sonnabend, 2. Juni, um 20 Uhr und Sonntag, 3. Juni, um 16 Uhr zur Aufführung. Die weiteren Termine sind: 10. und 31. August, jeweils um 20 Uhr, 11. August und 1. September, jeweils um 16 Uhr sowie am Langen Tag des Theaters am 24. August um 22 Uhr.

Eintrittskarten gibt es bei Famila Neustadt, Rudolf-Diesel-Ring 30, in der Buchhandlung Biermann in Neustadt, Wunstorfer Str. 4, sowie im Kulturbüro Garbsen, Rathauspl. 1, und an der Tageskasse.

Am Wochenende feierte die Waldbühne Otternhagen die Premiere ihres zweiten Erwachsenenstückes „Pension Schöller“. Quelle: privat

Von Mario Moers

Die Polizei wird jünger und weiblicher. Das zeigt sich auch beim Wechsel an der Spitze des Neustädter Polizeikommissariats. Gerd Klingenberg (62) geht in den Ruhestand, ihm folgte Anja Beermann (45) als erste Frau auf dem Leitungsposten.

03.06.2019
Wunstorf Unser „Tier der Woche“ - Tierheim sucht Zuhause für Kaninchen

Johnny und Luna sind zwei possierliche Kaninchen, die schon seit Dezember im Tierheim Wunstorf leben. Für beide sucht das Tierheim ein neues Zuhause. Die Tiere sollten möglichst zusammen bleiben.

31.05.2019

Jeweils rund 600 Vatertagsausflügler haben am Donnerstag an den Strandterrassen in Steinhude und der Weißen Düne in Mardorf gefeiert. Polizei und Johanniter hatten dabei nicht viel zu tun.

30.05.2019