Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Richtfest an der Residenz Steinhuder Meer in Mardorf
Umland Neustadt

Richtfest bei der Residenz Steinhuder Meer in Mardorf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 13.06.2019
Richtfest bei der Residenz Steinhuder Meer am Nordufer. 2020 soll die Einrichtung eröffnet werden. Quelle: Mirko Bartels
Mardorf

„Wir liegen im Zeitplan. Einer termingerechten Eröffnung der Residenz Steinhuder Meer steht nichts im Weg“, sagt Peter Hahne. Hinter dem Geschäftsführer der Topas GmbH, einem Betrieb der Garbsener Hahne-Holding, schwebt der Richtkranz über dem Dachstuhl. Zimmerleute haben den Richtspruch ausgerufen – Haus und zukünftigen Bewohnern die besten Wünsche mitgegeben. 87 Plätze für Bewohner, weitere 30 Wohneinheiten für Mieter und 25 Plätze in der Tagespflege realisieren die Betreiber vis à vis mit dem Pilzkiosk am Uferweg. Zusätzlich soll noch ein mobiler Pflegedienst dort untergebracht werden.

Topas-Geschäftsführer Peter Hahne beim Richtfest am Nordufer. Quelle: Mirko Bartels

In gut einem Jahr soll der Bau fertig sein. „Wir haben hier unsere Erfahrungen aus anderen Einrichtungen zusammengebracht, realisieren in Mardorf ein Projekt, an dem alle unsere Geschäftsbereiche zusammenarbeiten“, sagt Hahne. So sei diese Unternehmung quasi ein Leuchturmprojekt, mit dem man weiter wachsen wolle. „Mardorf ist eine Perle in der Region, wir haben immer an diesen Standort geglaubt und möchten ihn auch zukünftig weiter ausbauen“, sagt Hahne. Einen Platz für eine ähnliche Residenz gibt es schon: 2018 hat die Topas GmbH für 265.000 Euro ein rund 10.000 Quadratmeter großes Grundstück im Kiefernwald bei Mardorf bei einer Zwangsversteigerung erworben.

Von Mirko Bartels

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es sind die wohl erotischsten Passagen aus dem Alten Testament und zugleich bezeugen sie das Funkensprühen einer jungen Liebe. Gemeint ist das Hohelied Salomos, das am Sonntag in einem Mix aus Konzert und Gottesdienst im Kloster Mariensee zu hören ist. Zu Gast ist das Vokalensemble vox aeterna aus Hannover.

13.06.2019

Das Holi Festival hat sich im Neustädter Land etabliert. Am 22. Juni lädt die „Color my life!“, die Jugendgruppe der Dorfwerkstatt Bordenau, bereits zum dritten Mal zum friedlichen Farbbeutelwerfen und Tanzen ein.

18.06.2019

Jugendliche, die nach den Sommerferien in der siebten Klasse sind und mindestens zwölf Jahre alt sind, können jetzt in den Gemeinden zum Konfirmandenunterricht angemeldet werden.

13.06.2019