Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Planungen für Schützenfest gehen vorerst weiter
Umland Neustadt

Schützenfest in Neustadt: Planungen gehen vorerst weiter 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 24.01.2021
In der Videokonferenz waren sich die Mitglieder schnell einig: Nach derzeitigem Stand ist das Schützenfest in Neustadt nicht durchführbar.
In der Videokonferenz waren sich die Mitglieder schnell einig: Nach derzeitigem Stand ist das Schützenfest in Neustadt nicht durchführbar. Quelle: Privat
Anzeige
Neustadt

Muss das Neustädter Schützenfest auch in diesem Jahr ausfallen? Zu dieser Frage haben die Offiziere und Ehrenhauptleute der Schützengesellschaft am Mittwoch per Videokonferenz beraten. „Wir waren uns schnell einig, dass das Schützenfest nur in der gewohnten Form stattfinden soll“, sagt Fähnrich Gunnar Hergt. Auflagen und Hygienekonzepte solle es dann nicht geben müssen.

Endgültige Entscheidung Ende Februar

Stimmung ohne Maske? Szenen wie hier beim Katerfrühstück in Niedernstöcken wird es in Neustadt 2021 wohl eher nicht geben. Quelle: Chadde

Unter Berücksichtigung des verlängerten Lockdowns bis derzeit Mitte Februar herrscht bei den Mitgliedern ebenfalls Konsens: „Zum jetzigen Zeitpunkt ist ein Schützenfest im Juni mit vier Schießwochenenden ab Mitte Mai nicht vorstellbar“, sagt Kommandeur Dirk Frese. Trotzdem sollen die Vorbereitungen für das Schützenfest vorerst weiterlaufen, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Die Schützen wollen Ende Februar, nach dem geplanten Ende des Lockdowns, erneut zusammenkommen und eine endgültige Entscheidung treffen.

Von Alexander Plöger