Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Vogelgrippe: Finder sollen verendete Vögel der Region melden – nicht der Feuerwehr
Umland Neustadt

Vogelgrippe in Neustadt: Finder sollen verendete Vögel der Region Hannover melden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 24.11.2020
Eine tote Brandgans . Das Tier ist vermutlich an der Vogelpest verendet. Quelle: Imke Zwoch/Nationalpark Nds. (Symbolbild)
Anzeige
Neustadt

Wer dieser Tage einen toten Vogel findet, sollte den Fund telefonisch der Region Hannover melden. Hintergrund ist die Vogelgrippe, die in der vergangenen Woche auch die Region erreicht hat. Die Region Hannover hatte daraufhin eine Stallpflicht für Geflügelhalter rund um das Steinhuder Meer angeordnet. In Neustadt ist davon der Bereich Mardorf betroffen. Tote Tiere können natürlich überall auftauchen – betroffen sind sind Wildvögel, Wasservögel, Möwen und Greifvögel. Die Stadt macht in diesem Zusammenhang noch einmal darauf aufmerksam, dass nicht die Feuerwehr zuständig ist. Die wird offenbar regelmäßig bei dem Fund toter oder kranker Tiere benachrichtigt.

Die wichtigsten HAZ-Nachrichten als Newsletter

Sie interessieren sich für Hannover 96, für Nachrichten aus Hannover – oder nur aus Burgdorf? Ihren Newsletter HAZ kompakt können Sie sich ganz nach Ihren Interessen zusammenstellen. Jeden Tag gegen 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Abonnieren
Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Wer einen toten Vogel findet, sollte ihn unter Telefon (0511) 61622095 bei der Region melden.

Lesen Sie auch

Von Mario Moers