Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Tierheim Wunstorf vermittelt jungen Labrador
Umland Neustadt

Wunstorf: Tierheim vermittelt jungen Labrador

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 11.09.2019
Schweren Herzens haben die Besitzer den jungen Labrador Mahoney wegen einer Allergie im Tierheim Wunstorf abgegeben. Quelle: privat
Wunstorf

Mahoney ist ein etwa eineinhalb Jahre alter Labrador, der erst seit Kurzem im Tierheim lebt. Seine Besitzer mussten ihn wegen einer Allergie im Tierheim abgeben, was ihnen nach Angaben der Mitarbeiter sichtlich schwer gefallen ist. Mahoney ist noch recht ungestüm, daher ist der Besuch einer Hundeschule ratsam, weil er dort noch etwas lernen kann. Grundkommandos soll er beherrschen, was er im Tierheim noch nicht überzeugend gezeigt hat. Auch muss er noch lernen, nicht an der Leine zu ziehen.

Sonst gibt es über Mahoney nur Gutes zu berichten. Er ist Menschen gegenüber lieb, hat keine Probleme mit Artgenossen und mag Autofahren. Auch mal alleine zu bleiben ist für ihn kein Problem. Babys kennt er, wobei die Mitarbeiter des Tierheims dafür plädieren, ihn eher in einen Haushalt mit größeren Kindern zu vermitteln, bis Mahoney nicht mehr ganz so ungestüm ist. Der Vierbeiner ist nicht kastriert. Bei Fragen zu Mahoney ist das Tierheim unter Telefon (0 50 31) 6 85 55 zu erreichen.

Von Anke Lütjens

Sie haben alles graviert, was Neustadts Vereine an Pokalen zu vergeben hatten: Nun übergibt das Ehepaar Hundertmark nach 30 Jahren seine Gravierwerkstatt an einen Nachfolger in Schneeren.

11.09.2019

Eine Qualmwolke stand über dem Wald zwischen Neustadt und Bordenau. In einer Hütte nahe dem Weenser Damm war ein Feuer ausgebrochen. Das unwegsame Gelände erschwerte die Löscharbeiten.

10.09.2019

Auf dem Gelände der früheren Sophienklinik in Hannovers Warmbüchenviertel entstehen 52 Wohnungen nach Entwürfen des Kasseler Büros Pape + Pape. Es hat einen Architektenwettbewerb gewonnen.

10.09.2019